Erkrankungen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse

Erkrankungen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse sind ein Schwerpunkt in unserer täglichen Arbeit.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Als Diagnostikverfahren werden die bereits beschriebenen Methoden Ultraschall, Computertomografie und Magnetresonanztomografie angewendet. Zur Behandlung der diagnostisch gesicherten Abflußhindernisse der Galle und des Bauchspeichels kommen endoskopische Verfahren der Gallenwegs- und Bauchspeicheldrüsengangsspiegelung mit der Möglichkeit von endoskopischen Steinentfernungen, Einlagen von Abflußhilfen (Stents), inneren und äußeren Drainagen, Ultraschallzertrümmerung von Steinen (Stoßwellen-Lithotrypsie) und Galleableitungen nach außen (Cholangioplastie) zur Anwendung. Cysten der Bauchspeicheldrüse können von uns mit Ablaufröhrchen in den Magen behandelt werden.

Seite teilen: