Corona-Hinweise der Asklepios Klinik Lich

Aktuelle Regelungen ab dem 27.01.2022

Besuchsverbot

ab Donnerstag, 27.01.2022 besteht ein Besuchsverbot für die Asklepios Klinik Lich. Diese Maßnahme ist aufgrund der aktuellen Infektionslage zum Schutz von Mitarbeiter:innen und Patient:innen erforderlich. 

In Ausnahmefällen ist es gestattet, die Klinik zu betreten. Eine Ausnahme bilden Angehörige der Patient:innen auf der Palliativstation, onkologischer Patient:innen  sowie kritischer  Behandlungsfälle.  Dies wird in Einzelfällen und nur  nach vorherige Absprache mit der/dem zuständigen Ärzt:in ermöglicht. 


Für Besucher:innen, die in den o.g. Ausnahmefällen die Klinik betreten dürfen, gilt die 2G+ - Regel. Dies bedeutet, dass die Personen zwingend vollständig geimpft oder genesen sein müssen und zusätzlich mit einem tagesaktuellen PCR- oder Antigentest (nicht älter als 48h bzw. 24h) aus einem offiziellen Testzentrum negativ auf das Corona-Virus getestet sein müssen. Dies gilt ebenfalls für Personen, die über eine Auffrischungsimpfung (Booster) verfügen.
Ein entsprechender Nachweis ist zusammen mit dem Personalausweis vor dem Betreten der Klinik vorzulegen, des Weiteren ein ausgefülltes Besuchsformular.

Die Krankenbesuche können nur in der Zeit zwischen 14 Uhr und 18 Uhr stattfinden. Danach müssen alle Besucher:innen die Klinik wieder verlassen. 

 

FFP2-Maskenpflicht

Alle Personen, die die Klinik betreten, müssen eine FFP-2-Maske tragen. Dies gilt für alle Mitarbeiter:innen, Besucher:innen und ambulante Patient:innen. Stationäre Patient:innen müssen bei Kontakt mit Mitarbeiter:innen und Besucher:innen mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

Ambulante Patient:innen

Für ambulante Patient:innen ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Begleitpersonen sind nur zugelassen, wenn dies medizinisch notwendig ist und dürfen die Klinik nur mt FFP2-Maske und unter der 2G+-Regel betreten. Dies bedeutet, dass nur noch vollständig geimpfte oder genesene Begleitpersonen zugelassen sind, die zusätzlich mit einem tagesaktuellen PCR- oder Antigentest (nicht älter als 48h bzw. 24h) aus einem offiziellen Testzentrum negativ auf das Corona-Virus getestet sein müssen. Dies gilt ebenfalls für Personen, die über eine Auffrischungsimpfung (Booster) verfügen. Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen.

 

Werdende Eltern

Werdende Väter oder alternativ eine andere Begleitperson sind bei der Geburt willkommen. Voraussetzung ist, dass der werdende Vater oder entsprechend eine andere Begleitperson vollständig geimpft oder genesen sind und zusätzlich mit einem tagesaktuellen PCR- oder Antigentest (nicht älter als 48h bzw. 24h) aus einem offiziellen Testzentrum negativ auf das Corona-Virus getestet sind. Dies gilt ebenfalls für Personen, die über eine Auffrischungsimpfung (Booster) verfügen. Für den werdenden Vater oder eine andere Begleitperson gilt die FFP2-Maskenpflicht. 

 

Hygieneregeln
Die Hygieneregeln gelten während des gesamten Besuchs, auch im Patient:innenzimmer (Maskenpflicht, Händedesinfektion, Mindestabstand 1,5 m).

Besuchsformular
Jede:r Besucher:in muss ein Besuchsformular ausfüllen. Dieses können Sie auch gerne vorab bereits weiter unten auf der Seite herunterladen und ausgefüllt mitbringen.

Registrierung auf dem digitalen Besuchsportal
Wir möchten Sie bitten, wenn möglich, sich vorab über unser neues digitales Besuchermanagement zu registrieren und einen Besuchstermin im Rahmen der dort angegebenen zeitlichen Vorgaben zu buchen:

https://app.samedi.de/visitor_appointments/new

Alle Informationen entnehmen Sie bitte dem unten aufgeführten Dokument.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an unser Personal am Empfang oder an die Stationssekretariate der jeweiligen Stationen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Seite teilen: