Auszeichnungen

Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ)

Bild: Logo KTQ

Worum gehts?

Kliniken, die nach KTQ zertifiziert sind, lassen ihre Strukturen und Abläufe regelmäßig von externen Gutachtern prüfen mit dem Ziel, die Qualität kontinuierlich zu verbessern.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger sind KTQ-Verfahrens sind die Verbände der Kranken- und Pflegekassen auf Bundesebene, die Bundesärztekammer, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der Deutsche Pflegerat.

Was haben Sie als Patient davon?

Wenn Sie sich in einem KTQ-zertifizierten Krankenhaus behandeln lassen, dürfen Sie sich sicher sein: Die Klinik wurde von neutralen, externen Experten auf Herz und Nieren geprüft. Alle Abläufe – von der Vorbereitung eines stationären Aufenthalts über die medizinische und pflegerische Behandlung sowie Serviceleistungen bis hin zur Entlassung – werden den anspruchsvollen Vorgaben von KTQ gerecht.

PKV-Gütesiegel Qualität und Service

PKV 2017

Als eine von rund 170 Kliniken deutschlandweit erfüllt die Asklepios Klinik Lich im Jahr 2017 erneut die Kriterien für die Aufnahme in die Qualitätspartnerschaft mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung. Das Gütesiegel der PKV steht für eine gute medizinische Qualität der Versorgung und garantiert einen überdurchschnittlichen guten Service bei der Wahlleistung Unterkunft.

Babyfreundliche Geburtsklinik

babyfreundlich_format6

Kliniken mit der Auszeichnung „Babyfreundliche Geburtsklinik“ verwirklichen die B.E.St.®-Kriterien, die auf den internationalen Vorgaben von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) und von UNICEF (Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen) beruhen. „B.E.St.®“ steht für „Bindung“, „Entwicklung“ und „Stillen“. Diese Kriterien sind wissenschaftlich fundiert und ermöglichen die effektive Bindungsförderung. Ziel ist es, das Band zwischen Eltern und Kind zu stärken und das Stillen zu fördern.

Wir unterstützen den optimalen Start in eine gute Eltern-Kind-Bindung durch einen ungestörten Hautkontakt zwischen Mutter und Kind direkt nach der Geburt, aber auch nach einem Kaiserschnitt. Das Kind bleibt die ersten 1 bis 2 Stunden auf dem Bauch der Mutter bis zum ersten Anlegen. Unser umfassend geschultes Personal berät Sie ausführlich zu den Themen Stillen und Ernährung des Neugeborenen und bietet Ihnen

OnkoZert® zertifiziertes Brustzentrum

Brustzentrum

In unserem nach OnkoZert® zertifizierten Brustzentrum versorgen wir Patientinnen mit bösartigen Erkrankungen der Brust nach den Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie. In enger Zusammenarbeit von erfahrenen Operateuren, Radiologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen und Psychologen stellen wir eine umfassende hochmoderne Behandlung der betroffenen Patientinnen sicher. Die Ergebnisse unserer Arbeit innerhalb des Brustzentrums werden kontinuierlich überprüft, um den Fortbestand der hohen Versorgungsqualität zu sichern.

EndoProthetikZentrum (EPZ)

Bild: Logo Endocert

Im April 2014 wurden wir als erste Klinik in der Region Mittelhessen als Endoprothetikzentrum zertifiziert. Diese Zertifizierung belegt nicht nur unsere medizinische und operative Erfahrung, sondern beweist zudem, dass wir in Hinblick auf die Organisationsstruktur, die Prozessabläufe, die Dokumentation und die wissenschaftlichen Anforderungen rund um den Komplex Gelenkersatz von Hüfte und Knie hohen Ansprüchen gerecht werden.

Traumanetzwerk DGU

TraumaNetzwerk DGU

Durch eine zertifizierte Vernetzung geprüfter Krankenhäuser einer Region kann die Prozess- und Strukturqualität in der Schwerverletztenversorgung optimiert werden. Das TraumaNetzwerk DGU® der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) orientiert sich hierzu an festgelegten Qualitätsstandards.

Alterstraumazentrum DGU

Logo ATZ

Das Alterstraumazentrum der Asklepios Klinik Lich ist seit dem 14.10.2016 als
AltersTraumaZentrum DGU® zertifiziert und erfüllt somit einheitliche Qualitäts- und Versorgungsstandards der DGU.

Das übergeordnete Ziel eines Alterstraumatologischen Zentrum ist die Versorgung von geriatrischen Traumapatienten zum Zweck einer exzellenten Behandlung in allen Phasen der Erkrankung.

Durch die frühzeitige Interdisziplinarität von Unfallchirurgie und Geriatrie werden die persönlichen und medizinischen Bedürfnisse eines verunfallten älteren Menschen optimal erkannt und die notwendigen Behandlungsschritte mit dem Ziel einer raschen Wiedereingliederung in das individuelle Umfeld umgesetzt.

Aktion Saubere Hände - Zertifikat Silber

Aktion Saubere Hände

Die "Aktion Saubere Hände" ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen. Die Asklepios Klinik Lich hat 2017 ein Zertifikat der Kategorie Silber erworben. Das Zertifikat ist in drei Stufen (Bronze, Silber, Gold) unterteilt mit dem Ziel, die Qualität der Umsetzung sowie das Niveau der erreichten Veränderungen abzubilden.

Seite teilen: