Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.                                                      ► Auch wenn die aktuelle Situation nur beschränkt Besuch im Krankenhaus erlaubt, können bei uns werdende Väter ihren Frauen im Kreißsaal bei der Geburt zur Seite stehen. Informieren Sie sich auf unserer Geburtshilfeseite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Alterstraumatologisches Zentrum

Im Rahmen einer fachübergreifenden Behandlung therapieren wir zusammen mit der geriatrischen Abteilung alterstraumatologische Patienten.

Mit dem Ansatz der frühzeitigen postoperativen Mobilisation im Rahmen einer umfassenden geriatrischen Therapie beugen wir Komplikationen wie der Entstehung von Liegegeschwüren, Lungenentzündungen, Harnwegsinfekten (Verhinderung durch frühestes Entfernen der Blasenverweilkatheter), Immobilisation und Mangelernährung durch nicht erkannte Schmerzen, Thrombosen etc. vor.

Der behandelnde Chirurg betreut weiterhin seine Patienten während des gesamten stationären Aufenthaltes in enger Zusammenarbeit mit dem geriatrischen Team.

Zertifiziertes Zentrum

Die Asklepios Klinik Lich ist seit 2016 als "atz - Alterstraumatologisches Zentrum" nach dem Zertifizierungsverfahren der Bundesverband Geriatrie, die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie und die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie zertifiziert. Das Zertifikat dokumentiert die hohe Qualität bei der Versorgung älterer Menschen mit Verletzungen, insbesondere Knochenbrüchen.

Seite teilen: