Ergotherapie

Rehabilitationsübung

Die Ergotherapie gehört zu den wichtigsten Heilmaßnahmen in der Rehabilitation.

Sie unterstützt und begleitet Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

Anhand spezifischer Aktivitäten, Umweltanpassungen und Beratungen wird das (Wieder-) Erlangen oder der Erhalt von größtmöglicher Selbstständigkeit, Handlungsfähigkeit und Unabhängigkeit im täglichen Leben des jeweiligen Patienten angestrebt. Dazu gehören die Bereiche Selbstversorgung, Arbeit und Freizeit.

 

Der Schwerpunkt der Ergotherapie in der Asklepios Klinik  Lich liegt  in der Geriatrie (Altersheilkunde). Patienten dieser Altersgruppe leiden häufig durch Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) unter komplexen Beeinträchtigungen ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit. Übergeordnetes Ziel ist eben diese verlorengegangene Selbständigkeit  und Handlungsfähigkeit wieder zu erlangen bzw. zu erhalten und somit eine Pflegebedürftigkeit zu vermeiden.

Die Ergotherapie arbeitet eng mit den Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Pflegefachkräften und Sozialarbeiter zusammen.

Anhand ausgewählter Techniken und lebenspraktischer Medien (z.B. Alltagsgegenständen) werden verloren gegangene Fähigkeiten neu erlernt oder beübt. Die Ergotherapie arbeitet ganzheitlich und orientiert sich an den individuellen Zielen des  jeweiligen Patienten.

Unsere Therapiemöglichkeiten

  • Ergotherapie Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Motorisch- funktionelle Behandlung (z.B. Grob- und Feinmotorik verbessern)
  • Psychisch- funktionelle Behandlung (z.B. Sozialkontakt, Kommunikation oder Kontaktfähigkeit fördern)
  • Hirnleistungstraining/ neurologisch orientierte Behandlung (z.B. Handlungsplanung  und kognitive Funktionen verbessern)
  • Sensomotorisch- perzeptive Behandlung (z.B. Wahrnehmung oder Sensibilität fördern)
  • Belastungstraining
  • Aktivitäten des täglichen Lebens (z.B. Essen, Trinken, Körperpflege, Transfer verbessern)
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung, -anpassung, und –training (Umgang mit Rollator, Rollstuhl oder Prothese)

Sie erreichen uns

Mo
08.00-15.00 Uhr
Di
08.00-15.00 Uhr
Mi
08.00-15.00 Uhr
Do
08.00-15.00 Uhr
Fr
08.00-13.00 Uhr

Seite teilen: