Endometriose

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Unter Endometriose versteht man das Auftreten von Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) ausserhalb der Gebärmutterhöhle. 

Besonders häufig finden sich Endometrioseherde an den Eierstöcken, am Bauchfell und an den Aufhängebändern der Gebärmutter, gelegentlich auch in der Gebärmutterwand. Selten sind die Harnblase und der Darm befallen. 

Da die Endometriose sehr unterschiedlich verlaufen kann, wird für jede Patientin ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Hierbei berücksichtigen wir das Alter der Patientin, evt. bestehenden Kinderwunsch, die Symptomatik sowie ggf. vorausgegangene Behandlungen. 

Es gibt derzeit keine sicher heilende Therapie. 
Zum Einsatz kommen operative und medikamentöse Behandlungsansätze.

Seite teilen: