Hernienchirurgie - qualitätsgesichert

Ein weiterer Behandlungsschwerpunkt unserer Klinik ist die Hernienchirurgie (Hernie: Eingeweidebruch). Wir besitzen das Zertifikat „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ der Deutschen Herniengesellschaft. Damit zeichnet die Organisation Kliniken aus, die exzellente fachliche Erfahrungen nachweisen können.

Unsere Operationsverfahren in der Hernienchirurgie

Unsere Operationsverfahren in der Hernienchirurgie

Bei der Behandlung von Bauchwandhernien, Leisten-, Nabel- und Narbenhernien sowie in der Antirefluxtherapie (Behandlung von Magensäurerückfluss) verwenden wir moderne operative Verfahren. Auch hier setzen wir regelhaft auf minimalinvasive (über sehr kleine Schnitte erfolgende) Operationsverfahren. Sie sollen die Schmerzreduktion und die zeitnahe Genesung unserer Patienten unterstützen.

Diese Operationsverfahren bieten wir unter anderem in der Hernienchirurgie an:

Leistenhernie:

  • Lichtenstein
  • Shouldice
  • TAPP

Nabelhernie:

  • Direktnaht
  • IPOM

Narbenhernie:

  • Sublay
  • IPOM
  • rekonstruktive Plastik

Stomahernie:

  • minimalinvasive Verfahren
  • offene Verfahren

Schenkelhernie:

  • TAPP
  • offene Verfahren

Hiatushernie (Zwerchfellhernie):

  • Fundoplikatio

Seite teilen: