Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     
  • Maskenpflicht – für Ihre Sicherheit und zum Schutz unserer Patienten: Bitte tragen Sie ab Betreten unserer Kliniken einen Mund- und Nasen-Schutz. Die Maskenpflicht gilt auch für unsere mobilen Patienten sowie während der Patientenversorgung – sofern es der Gesundheitszustand zulässt.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Sozialdienst

UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE ZEIT NACH DEM KLINIKAUFENTHALT

Der Sozialdienst unterstützt Patienten (w/m/d) bei der nachstationären Versorgung und Rehabilitation.

Im Klinikum ergänzt der Sozialdienst die ärztliche und pflegerische Versorgung. Der Sozialdienst greift persönliche und soziale Probleme auf, die mit der Erkrankung oder Behinderung zusammenhängen.

Sicher wieder auf die Beine
Damit es auch nach dem Klinikaufenthalt gut weitergeht, sind wir für Sie da. © S. Willax

Unterstützung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt

Auskunft von

  • ambulanten Pflegediensten
  • ambulanten Hilfen (z.B. Notruf, Essen auf Rädern, etc.)
  • häuslichen Betreuungsdienst für Kinder (Notmütter)
  • Selbsthilfegruppen
  • Fachberatungsstellen

Beratung bei

  • der Suche nach Alten- und Pflegeheimen
  • Kurzzeitpflege
  • medizinischer Rehabilitation
  • persönlichen Krisen

Information über

  • rechtliche Betreuung
  • Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Betreuungsverfügungen
  • Hilfen durch das Sozialamt bei Heimunterbringungen
  • die Pflegeversicherung sowie Beantragung von Ersteinstufung

Bei Fragen zur häuslichen Weiterbetreuung, Organisation eines Pflegedienstes oder Pflegeplatzes sprechen Sie gerne die Ärztin/den Arzt Ihrer Station an. Diese/r schaltet uns ein, damit wir mit Ihnen und gegebenfalls Ihren Angehörigen ein Beratungsgespräch vereinbaren können.

Dazu ist es hilfreich, wenn die entsprechenden Kontaktdaten bei uns vorliegen.

Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren:

Seite teilen: