für Ihre Sicherheit

Hygiene und Infektionsprävention

HYGIENE IN GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN

Die Hygiene in Krankenhäusern, Pflegeheimen, ambulanten Diensten und Praxen ist ein wesentlicher Bestandteil der Patientensicherheit. Wir arbeiten mit einem modernen Hygienemanagement, bei dessen Umsetzung wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv unterstützen.

Dabei werden verbindliche Hygienestandards angewendet, um die Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern. Auch die kontinuierliche systematische Beobachtung, Analyse und Erfassung von Infektionen sowie entsprechende Schutzmaßnahmen vor Infektionen bei der Patientenaufnahme und während der Behandlung, dienen der Patientensicherheit.

Vor dem Hintergrund weltweit steigender Infektionsraten bei gleichzeitiger Zunahme der Resistenzen gegen Antibiotika ist es besonders wichtig, Patienten und Mitarbeiter effektiv vor einer Infektion zu schützen und das Risiko einer Infektion zu minimieren. 

Wir tragen das Gold-Zertifikat der Aktion „SAUBERE HÄNDE“.

Weitere Informationen

Unser Angebot für Ihre Einrichtungen umfassen folgende Schwerpunkte

  • Beratung bei Fragen zur Hygiene, telefonisch und vor Ort
  • Erstellung von Hygiene- und Desinfektionsplänen (Krankenhäuser, Altenheimen, Arztpraxen)
  • Begleitung und Vorbereitung bei Begehungen des Gesundheitsamts, Hygienekommissionssitzungen
  • Durchführung von Hygienebegehungen
  • Durchführung hygienischer Routinekontrollen (z.B. Trinkwasserhygiene, wasserhygienische Überprüfungen, Erstellung eines WSP etc.)
  • Hygienische Beratung und Begleitung bei Neu- und Umbauten
  • Hygieneschulungen vor Ort
  • Beratung bei der Medizinprodukteaufbereitung inkl. Medizinprodukteaufbereitung
  • Erfassung und Kontrolle von nosokomialen Infektionen und infektiösen Erkrankungen
  • Analyse von Ausbruchssituationen und Koordination des Ausbruchsmanagements
  • Erfassung und Bewertung multiresistenter Keime (z.B. MRSA)
  • Einberufung & Gestaltung der Hygienekommission
  • Direkter Ansprechpartner und Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und anderen Behörden
  • Weitergabe und Umsetzung der Erkenntnisse von internationalen, bundes- & länderspezifischen Regelungen, Normen und Gesetzen
  • Fortlaufende Analyse wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Gebiet der Krankenhaushygiene

Was tun wir für Sie, um Infektionen im Krankenhaus zu vermeiden?

Die Krankenhaushygiene setzt sich zusammen aus:

  • dem Krankenhaushygieniker
  • Hygieneingenieur
  • den Hygienefachkräften
  • den beratenden Mikrobiologen

Dieses Team übt u.a. folgende Tätigkeiten aus, um für Ihre Sicherheit zu sorgen:

  • Die Krankenhaushygiene berät die Krankenhausleitung und die Mitarbeiter der Klinik in allen Fragen der Infektionsprävention
  • Die Krankenhaushygiene schult die Mitarbeiter
  • Die Krankenhaushygiene berät Patienten und Angehörige
  • Die Krankenhaushygiene führt Begehungen und Untersuchungen in allen Bereichen der Einrichtugnen durch
  • Die Krankenhaushygiene überprüft Endoskope, raumlufttechnische Anlagen, Trinkwasser und Trinkwasseranlagen, die Aufbereitung und den Umgang mit sterilen Medizinprodukten

Wie kann ich selbst dazu beitragen, eine Infektion zu vermeiden?

  • Selbst die Händedesinfektion regelmäßig durchführen
  • Besucher zur Händedesinfektion auffordern
  • Nachtschrankfläche frei räumen, damit eine desinfizierende Reinigung möglich ist

Wir sind für Sie da

Bei uns kümmert sich ein speziell ausgebildetes Team von Krankenhaushygienikern und Hygienefachkräften um alle Themen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention. Eine enge Zusammenarbeit mit unseren hygienebeauftragten Ärzten und Pflegekräften auf den Stationen ist uns dabei besonders wichtig, um vor Ort tatkräftig zu unterstützen.

Unser Team

Seite teilen: