Liebe Angehörige & Besucher,

ab dem 14.06.2021 gelten folgende Besuchsregelungen für unser Klinikum:

  • täglich 1 Patient – 1 Besucher – 1 Stunde in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Besucher erhalten Zugang mit Nachweis:
    • des vollständigen Impfschutzes
    • einer durchgemachten Covid-19-Infektion
    • eines tagesaktuellen, negativen Antigen-Schnelltests
  • Unsere Besucher sind verpflichtet während des Besuchs innerhalb des Klinikums eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Die Kontakterfassung der Besucher erfolgt durch die Mitarbeiter der Rezeption.

 
Weitere Regelungen:

  • Bei patientennahen Tätigkeiten ist das Tragen einer FFP-2 Maske weiterhin Pflicht
  • Darüber hinaus gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes innerhalb des Klinikums
  • Das Testangebot für Mitarbeiter besteht weiterhin montags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Tagesklinik, Anmeldung über Frau Hempel unter hohwald@asklepios.com
    • Die Mitarbeitertestungen sind für Personen ohne vollständigen Covid-19-Impfschutz verpflichtend.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team der Asklepios Orthopädischen Klinik Hohwald

Mehr erfahren

Unser Pflege

innovativ pflegen

Unser Ziel in der Pflege ist es, den Menschen eine ihrer Person und ihrer Krankheit bestmögliche und umfassende Pflege zu geben.

Unter bestmöglicher und umfassender Pflege verstehen wir:

Unserem Patienten

  • durch eine fachgerechte individuelle Pflege
  • durch fachgerechte Ausführung ärztlicher Verordnung
  • durch menschliche Zuwendung
  • durch beste Beratung und Aufklärung

bei seiner Genesung zu unterstützen.

Modernes Pflege- und Patientenmanagement

Bild: Pflege am Patienten
© Asklepios Klinik Hohwald

Seit einigen Jahren gehen wir einen innovativen Weg in der Patientenversorgung. Das bedeutet die kontinuierliche Weiterentwicklung der Bereichspflege als Pflegemodell. Ziel der Bereichspflege ist die professionelle und ganzheitliche Betreuung des Patienten sowie die Steigerung der Pflegequalität.

Voraussetzung dafür ist hoch motiviertes Pflegepersonal mit entsprechender Fachkompetenz und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, denn die Bereichsleitung trägt die Verantwortung für die ihr anvertrauten Patienten, während des stationären Aufenthaltes. Sie stellt die Bedürfnisse der Patienten fest, plant entsprechende Maßnahmen, führt diese durch und bewertet sie. Außerdem sorgt sie für Kontinuität und strukturierte Abläufe, sowohl in der Pflege, als auch berufsgruppenübergreifend. Eine zentrale Schlüsselrolle spielt dabei die Kommunikation zwischen der Teamleitung, Bereichsleitung und dem Ärztlichen Dienst. Die Bereichsleitung wird zur Vertrauensperson für den Patienten und dessen Angehörige.

Akzeptanz und Teamgeist sind die Voraussetzungen für eine konsequente Bereichspflege.

Seite teilen: