Auszeichnungen

Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ)

Bild: Logo KTQ

Worum gehts?

Kliniken, die nach KTQ zertifiziert sind, lassen ihre Strukturen und Abläufe regelmäßig von externen Gutachtern prüfen mit dem Ziel, die Qualität kontinuierlich zu verbessern.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger sind KTQ-Verfahrens sind die Verbände der Kranken- und Pflegekassen auf Bundesebene, die Bundesärztekammer, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der Deutsche Pflegerat.

Was haben Sie als Patient davon?

Wenn Sie sich in einem KTQ-zertifizierten Krankenhaus behandeln lassen, dürfen Sie sich sicher sein: Die Klinik wurde von neutralen, externen Experten auf Herz und Nieren geprüft. Alle Abläufe – von der Vorbereitung eines stationären Aufenthalts über die medizinische und pflegerische Behandlung sowie Serviceleistungen bis hin zur Entlassung – werden den anspruchsvollen Vorgaben von KTQ gerecht.

Rezeption Alsbach hat die Prüfung bestanden.

Prüfung bestanden: Die Rezeption der Asklepios Hirschpark Klinik hat sich das Qualitätssiegel „ASKLEPIOS Qualität für Rezeptionen“ (AQR) für die nächsten 2 Jahre gesichert.

Das Projekt, das der ASKLEPIOS-Konzern deutschlandweit aufgelegt hat, soll für mehr Qualität an den Rezeptionen sorgen. Dabei geht es beispielsweise um ein einheitliches Erscheinungsbild der ASKLEPIOS-Rezeptionsmitarbeiter in ganz Deutschland. Geprüft wurde ebenfalls das Tragen von Namensschildern und ein gepflegtes Äußeres sowie ein einheitlicher Ansagetext am Telefon.

Ökoprofit

Die Asklepios Hirschpark Klinik hat erfolgreich am Ökoprofit-Projekt der Regian Starkenburg teilgenommen.

Seite teilen: