Psychiatrie und Psychotherapie, Ihre Facharztweiterbildung dicht an Berlin

Ihre Weiterbildung ist die wesentliche nächste Stufe für Ihr erfolgreiches Berufsleben. Sie bestimmt Ihre Zufriedenheit und Ihren Erfolg als Ärztin und Arzt. Wir wissen, wie Sie dies erreichen können. Die intensive und praxisnahe Weiterbildung in Teupitz ist eines unser Markenzeichen. Teupitz liegt in Brandenburg, aber dicht an Berlin. 2015 konnten wir die DGPPN-Zertifizierung für Weiterbildungszentren gemäß den Richtlinien der Europäischen Facharztgesellschaft „Union Européenne des Médecins Spécialistes” (UEMS) absolvieren, die die Qualität unserer Weiterbildung bestätigt.

ca visite
Visite als Baustein der ärztlichen Weiterbildung in Teupitz.

Teupitz: gute und erfolgreiche Weiterbildung

5 Jahre Weiterbildungszeit, ein Ziel: Ihre solide klinische Ausbildung bei voller Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt "Psychiatrie und Psychotherapie". Komplette Theorie laut Weiterbildungsordnung und praktische Psychotherapieausbildung vor Ort, kein Grund ein externes Institut aufzusuchen. Neurologiejahr vor Ort. Interne und externe Supervision, Fallbesprechungen und Abteilungskonferenzen. Guter Kollegenkreis, ca. 18 Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung als Teil des Teams - attraktive Klinikgröße für Austausch, kollegiales Miteinander, Dienstverteilung, Fahrgemeinschaften, Konzerntarifvertrag für Ärzte.

Sie passen zu uns, wenn...

team
Passen Sie zu uns und wir zu Ihnen? Das Team der Psychiatrie Teupitz im Sommer, nur unsere Urlauber fehlen...

Sie Psychiaterin bzw. Psychiater werden wollen, oder mindestens ein Jahr Psychiatrie für ein anderes Weiterbildungsziel benötigen. Sie sind leistungsbereit, freundlich und offen und Patienten-orientiert. Sie wünschen sich einen Arbeitsplatz im Grünen und schätzen die Wahl in Berlin oder im schönsten Teil der Mark Brandenburg leben zu wollen.

Was Sie sicher wissen wollen

Fakten zur ärztlichen Weiterbildung in Teupitz

Basis der Facharztausbildung ist die Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Brandenburg. Die Mindestdauer der Weiterbildung beträgt fünf Jahre (vier Jahre Psychiatrie und Psychotherapie, ein Jahr Neurologie). In jedem Fachgebiet sind bestimmte Inhalte im Rahmen der Facharztweiterbildung zu absolvieren.

Die Weiterbildung findet auf Schwerpunktstationen, mit monatlichem, ganztägigen Weiterbildungscurriculum, Supervisionen sowie ergänzenden Angeboten in der Weiterbildungszeit statt. Damit können Sie die vollständigen Inhalte innerhalb der vorgeschriebenen Mindestweiterbildungszeit absolvieren.

 

Die Voraussetzungen für Ihre Bewerbung.

Basisvorraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium in der EU
  • Ggf. auch erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium ausserhalb der EU mit entsprechender Anerkennung, bzw. bestandene Gleichwertigkeitsprüfung vor der Landesärztekammer Brandenburg
  • Approbation bzw. Berufserlaubnis
  • Führungszeugnis (bei Einstellung)
  • bei ausländischen Bewerbern C1 Sprachdiplom, Sprachprüfung vor der Landesärztekammer muss innerhalb eines Jahres absolviert werden, Arbeitserlaubnis

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben für Ihre Bewerbung in Teupitz mit Kontaktdaten (email/Tel-Nr/Postadresse).
  • Angaben zum gewünschten frühesten und spätesten Eintrittsdatum
  • Lebenslauf mit relevanten Ausbildungsstationen
  • Anhang mit relevanten Zeugniskopien, bzw. Bescheinigungen

Fragen vorab:

Bitte sprechen Sie gerne unsere Personalabteilung oder die Chefarztsekretärin vorab an, wenn Sie Fragen zu Ihrer möglichen Bewerbung haben (Frau Schertling: 033766-66-234, CA-Sekretariat Frau Schulze: 033766-66-276).

Tip des Chefarztes:

Bereiten Sie Ihre Bewerbung so grundlich wie möglich vor. Machen Sie deutlich, warum Sie die Facharztausbildung Psychiatrie und Psychotherapie anstreben. Erklären Sie, warum Sie sich bei uns bewerben. Bewerbungen sind Ihre "Visitenkarte", vergessen Sie keine wichtigen Unterlagen. Wenn Sie diese Punkte beachten, prüfen wir Ihre Bewerbung ernsthaft und geben Ihnen zeitnah eine Rückmeldung.

So rotieren Sie zwischen den Schwerpunktstationen

Kollegen in Weiterbildung rotieren zwischen den im Asklepios Fachklinikum Teupitz bestehenden Schwerpunktstationen, auf denen eine große Krankheitsgruppe schwerpunktmäßig behandelt wird (z.B. Depression). Damit wird im Verlauf der ärztlichen Weiterbildung jährlich rotiert, so dass Sie in der Regel mindestens 4 verschiedene Stationen in der Psychiatrie und Psychotherapie und 1 Station in der Neurologie im Rahmen ihrer Facharztweiterbildung kennen lernen.

Günstig sind hier auf jeden Fall eine Station Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, Suchtmedizin und eine Wunsch-Station. Die genauen Rotationspläne vereinbart der Weiterbildungsermächtigte Chefarzt Prof. Dr. Kropp mit Ihnen mindestens einmal jährlich im Rahmen Ihres persönlichen Weiterbildungsgesprächs.

Die psychiatrischen Schwerpunkt-Stationen in Teupitz

In Teupitz stehen dafür folgende Stationen zur Verfügung:

  • zwei Stationen für Depressionsbehandlungen,
  • zwei Stationen für Suchtmedizin,
  • zwei Stationen für Gerontopsychiatrie- und psychotherapie mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten,
  • eine Psychosestation,
  • eine Station für die Therapie von Persönlichkeitsstörungen,
  • eine Station für erlebnisreaktive und affektive Störungen
  • unsere Tageskliniken und Psychiatrischen Institutsambulanzen sowie
  • zwei forensische Stationen

Sowie im Rahmen des Neurologiejahrs:

  • Neurologische Normalstation
  • Stroke-Unit
  • Intensivstation

Ist Teilzeit für Ärzte in Weiterbildung sinnvoll und machbar?

In Teupitz sind auch Teilzeitstellen für Ärztinnen und Ärzte grundsätzlich möglich. Aus der Elternzeit in die Klinik zurückkehrende Kollegen besprechen den Umfang rechtzeitig mit dem Chefarzt, so dass Klinikerfordernisse mit den persönlichen Wünschen entsprechend abgestimmt werden können. Für konkretere Fragen sprechen Sie bitte den Chefarzt der Klinik direkt an. Neue Kollegen in Weiterbildung sollten in der Regel mit einer Vollzeittätigkeit starten, damit gelingt der Einstieg in ein neues Umfeld und in das Fach in der Regel am besten.

Sie bieten alle Inhalte der ärztlichen Weiterbildung vor Ort an, wie geht das?

Die kompletten Inhalte der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Brandenburg sind Aufgabe der Weiterbildungsstätten. Ausnahme sind Balint/IFA-Gruppe und Selbsterfahrung. Diese absolvieren Sie extern. Bei uns erhalten Sie eine Facharztausbildung "Psychiatrie und Psychotherapie", die spezifisch auf die Bedürfnisse von Ärztinnen und Ärzten in der Weiterbildung zugeschnitten ist. Neben der klinisch-psychiatrischen Ausbildung erfolgt in unserem Weiterbildungscurriculum, welches einmal im Monat ganztags stattfindet, eine entsprechende theoretische Ausbildung als Vorlesung, Seminar und praktische Übung. Hier werden auch alle Inhalte, soweit sie nicht auf Station vermittelt werden, durch Dozenten der Kliniken gelehrt.

Psychotherapie lernen Sie durch die Praxis der Anamneseerhebung (TP oder VT), Fallbesprechungen und Fallvorstellungen, praktische Psychotherapie auf den Stationen und in unseren Ambulanzen, die interne und externe Supervision hilft dabei, so werden Sie umfassend an einen wichtigen Teil des Faches herangeführt. Eine ergänzende Ausbildung an einem Psychotherapieinstitut muss während der Weiterbildungszeit in Teupitz nicht erfolgen, da alle Weiterbildunginhalte intern vermittelt werden. Wir haben nichts "ausgelagert".

Wann findet Ihr Weiterbildungscurriculum in Teupitz statt?

Das Weiterbildungscurriculum der Asklepios Fachklinikum Brandenburg GmbH, zu der Teupitz, Lübben und Brandenburg gehören, findet jeweils mittwochs einmal im Monat ganztags an einem der 3 Klinikstandorte statt. Alle Ärzte in Weiterbildung sind an diesem Tag für die Weiterbildungsveranstaltungen freigestellt und machen an diesem Tag ausschließlich Unterricht.

Wieviel Dienste mache ich? Wann gehe ich ins Dienstsystem?

Zwei bis ggf. drei Dienste bei einer Vollzeitstelle sind realistisch. Wenn Sie neu zu uns, kommen machen Sie nach drei Monaten Ihren ersten Dienst.

Kann ich die Wochenend-Dienste teilen?

Es geht: In Teupitz besteht die Möglichkeit, die Dienste zu teilen, d.h. am Wochenende 12 Stunden Dienste zu machen.

Warum Teupitz als Weiterbildungstätte wählen?

Vorteil Fachklinik mit Klinikgrösse von derzeit 193 vollstationären Betten, 3 Tageskliniken und einer Institutsambulanz mit drei Aussenstellen, dadurch grosses fachliches Spektrum und spezialisierte Angebote auf Schwerpunktstationen. Damit Facharztausbildung in Teupitz mit außerordentlich guter Vorbereitung auf eine eigene Facharzttätigkeit sowohl im niedergelassenen Bereich, als auch im stationären Bereich. Großes Team verteilt Dienste auf mehr Kollegen, die wichtige Konstanz für die eigenen Patienten auf der Station ist damit durch überschaubare und berechenbare Abwesenheitszeiten in der Woche gewährleistet. Weiterer Vorteil durch Neurologische Klinik vor Ort, Rotation in die Neurologie im Rahmen der Facharztweiterbildung. Somatisch erheblich beeinträchtigte Patienten können auch gemeinsam mit der Neurologie behandelt werden und ggf. auf die Intensivstation verlegt werden.

Wichtig ist das Klima in der Klinik, von dem wir überzeugt sind. Sprechen Sie dazu gerne unsere Assistentensprecherin direkt an (erreichbar über Sekretariat Tel. 033766-66-276).

Kombination aus fachlichem Ruf, sehr guter strukturierter ärztlicher Weiterbildung, guter interner Organisation, Klinikklima, Neurologie im Haus, Berlinnähe, grüner Umgebung und erfolgreichem Klinikunternehmen Asklepios als Zutaten, die schon viele gute Bewerberinnen und Bewerber zu uns geführt haben.

Rotiere ich in der Facharztweiterbildung in die Forensik?

Niemand wechselt ohne ausdrückliches Interesse in der Facharztweiterbildung in die Forensik. Dies kann ein attraktiver Teil der Facharztweiterbildung sein für jemanden, der sich für diesen speziellen Bereich interessiert. Hier sind sehr intensive psychotherapeutische Prozesse möglich, die einen außerordentlich hohen Lerneffekt bieten durch längere Therapieverläufe. Der Stellenwert der Gruppentherapie auf der forensischen Station ist eine interessante Facette der psychiatrischen Arbeit, aber eben auch die speziellen Bedingungen der Forensik können durchaus ein lohnender Baustein der eigenen Weiterbildung sein. Durch die volle Weiterbildungsermächtigung Forensische Psychiatrie besteht auch die Möglichkeit, ein Jahr der Tätigkeit dort nicht nur für die reguläre Facharztweiterbildung, sondern auch für die Schwerpunktbezeichnung „Forensische Psychiatrie“ anrechnen zu lassen.

Leben in Berlin, arbeiten in Teupitz, wie geht das?

Wer die Wege und Fahrtzeiten in Berlin kennt, wird erstaunt sein, wie gut man das Fachklinikum Teupitz erreichen kann. Die Fahrtzeiten nach Teupitz betragen z.B. von Teltow, Stahnsdorf und Potsdam 35 bis 50 Minuten, von Bohnsdorf und Schönefeld ca. 20 Minuten, von Friedrichshain und Kreuzberg 40 bis 55 Minuten, von Zehlendorf 45 Minuten. Dadurch dass die Klinik direkt an der Autobahn liegt und alle Kollegen, die mit dem Auto zur Arbeit kommen antizyklisch fahren, ist die Erreichung der Klinik als auch abends die eigene Wohnung unproblematisch möglich. Des Weiteren gibt es Fahrgemeinschaften, wo sich Kollegen zusammentun und sich abwechseln und es gibt auch Kollegen, die zur nächsten Bahnstation in Groß Köris fahren, ihr Fahrrad im Gepäck haben und die ca. 4 km mit dem Fahrrad zur Klinik fahren.

Kann ich in Teupitz hospitieren?

Ja, das ist möglich, wenn Sie sich im Asklepios Fachklinikum Teupitz regulär mit allen relevanten Unterlagen bewerben. Wichtig ist es, vorher genau über die wechselseitigen Erwartungen an eine Hospitation zu sprechen. Aus versicherungsrechtlichen Gründen wird für die Dauer der Hospitation ein Hospitationsvertrag abgeschlossen, eine Vergütung der Hospitation erfolgt nicht.

Weiterbildung und Promotion, geht das?

Ja, das ist möglich und wird regelmässig genutzt. Mindest-Voraussetzung sind sehr gute klinische Leistungen, die erfolgreiche Einarbeitung und die abgeschlossene Probezeit. Die dafür erforderliche Arbeit selbst können Sie zwar nur außerhalb der Arbeitszeit durchführen. Die Anfertigung von Promotionsarbeiten wird jedoch durch die Klinik unterstützt und gefördert. Pro Jahr wird meist eine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Sie lernen im Rahmen der Promotionsbetreuung auch andere Doktoranden im Rahmen der Doktorandentreffen kennen und können sich so austauschen und unterstützen. Nähere Informationen erhalten Sie direkt beim Chefarzt.

Ich bin als Psychologin auf der Suche nach einer PT II Stelle.

Freie Stellen entnehmen Sie bitte der homepage im Bereich Stellenangebote. Die PT II Stellen werden nach Haustarifvertrag vergütet und umfassen verschiedene Arbeitszeitmodelle. Nähere Einzelheiten erfahren Sie bei der Personalabteilung (an.schertling@asklepios.com) oder im Chefarztsekretariat (an.schulze@asklepios.com) sowie bei der Ltd. Psychologin (s.runge@asklepios.com).

 

Dauer-Stellen für Psychologen in Teupitz?

In Teupitz bieten wir Stellen für Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung und auch für approbierte Psychologische Psychotherapeuten an. Einsatzgebiete sind die Stationen, Tageskliniken und Ambulanzen. Alle aktuellen Stellenangebote finden Sie auf der homepage, dort werden alle zu besetzenden Stellena ausgeschrieben.

Was ist der Asklepios Zukunftsworkshop Psychiatrie?

Der Asklepios Zukunftsworkshop Psychiatrie ist eine gemeinsame Veranstaltung der Asklepios Fachkliniken Teupitz und Stadtroda. Er findet einmal jährlich im Mai/Juni in der Region um Teupitz oder aber in der Nähe von Stadtroda bei Jena über 3 Tage statt. Hier treffen sich erfahrene Praktiker, langjährig psychotherapeutisch tätige Psychologen, Fachärzte und Weiterbildungsassistenten, um über wichtige Fragen des Fachgebietes Psychiatrie und Psychotherapie, aber auch die Klinikorganisation und Zukunftsorientierung zu diskutieren. Die Teilnehmer werden durch die Chefärzte der beteiligten Kliniken eingeladen. Eine formlose Bewerbung an den Chefarzt und Ärztlichen Direktor Dr. U. Polzer im Asklepios Fachklinikum Stadtroda oder an Prof. Dr. Kropp in Teupitz ist auch initiativ von extern mit einem Motivationsschreiben ab sofort möglich (ab PJ-Student bzw. kurz vor Studienabschluss Master). Im Juni 2018 findet der Asklepios Zukunftsworkshop Psychiatrie in Stadtroda statt.

Bieten Sie Famulaturen oder PJ-Tertiale an?

Ja, es besteht die Möglichkeit, eine Famulatur zu absolvieren, die in der Regel 4 Wochen dauern sollte, um einen ausreichenden Eindruck in den Klinikalltag zu bekommen.

Als Lehrkrankenhaus der Charité können Sie bei uns Ihr Praktisches Jahr in den Wahlfächern Psychiatrie und Neurologie absolvieren. Unsere PJ-Bewertungen können Sie unter www.pj-ranking.de abrufen. Die Anmeldung erfolgt über das PJ-Sekretariat der Charite.

Meine Bewerbungsunterlagen, was ist wichtig?

Legen Sie die richtigen Kopien bei. Zwingend ist der Nachweis der Approbation, Zeugniskopien, Lebenslauf sowie ein Anschreiben mit Ihrer Motivation zur Bewerbung. Machen Sie deutlich, warum Sie Ihre Facharztausbildung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie anstreben und warum unsere Klinik für Sie interessant ist. Zusendung per Post oder als per email (pdf). Danach erfolgt zeitnah eine Terminabsprache zum Vorstellungsgespräch mit dem Chefarzt, und Teammitgliedern (Ltd. Oberärztin, Ltd. Psychologin, Sprecher der Ärzte in Weiterbildung) bei bestehenden Einstellungsmöglichkeiten.

Welcher Vertragsdauer bietet Teupitz in der Weiterbildung an?

Grundsätzlich vergeben wir für ärztliche Bewerberrinnen und Bewerber, die noch keine Berufserfahrung haben, 5-Jahresverträge, die die Neurologie miteinschließen. Kollegen, die schon anderweitig Weiterbildungszeiten erbracht haben, bekommen einen zeitlich daran angepassten Arbeitsvertrag, so dass die Weiterbildung hier erfolgreich abgeschlossen werden kann. In seltenen Fällen bieten wir Ihnen einen kürzeren Vertrag an, wenn es sich zuerst um eine Elternzeitvertretung handelt, sobald möglich wird dieser Vertrag dann in einen längeren Vertrag umgewandelt.

Als Facharzt in Teupitz weiter tätig sein, geht das?

Diese Möglichkeit besteht und wird erfolgreichen Kollegen der Klinik immer wieder angeboten. Durch die Ambulanzen, Tagesklinik und vollstationären Bereiche sind wir in der Lage, immer wieder interessante Arbeitsplätze auch für Fachärzte und approbierte Psychologen anzubieten, die eine verantwortungsvolle und interessante Arbeit zum Inhalt haben. Auch den Führungsnachwuchs der Klinik in Teupitz und anderen Kliniken der Asklepios Gruppe gewinnen wir mit aus den Reihen interessierter Kollegen, die ihre Weiterbildung bei uns erfolgreich abgeschlossen haben.

 

Wie vergüten Sie im Asklepios Fachklinikum Teupitz Ärzte und Psychologen?

Die Asklepios Fachklinikum Brandenburg GmbH hat für Ärzte einen Tarifvertrag mit dem Marburger Bund abgeschlossen, der aktuell neu abgeschlossen ist und der eine attraktive Vergütung darstellt. Der Haustarifvertrag der Asklepios Fachkliniken GmbH regelt u.a. alle weiteren Vergütungen in den Kliniken, hier finden sich auch die Vergütungsstufen für die Psychologen. Kontaktieren Sie gerne die Personalabteilung (a.schertling@asklepios.com) für weitere Einzelheiten.

Zu wann kann ich mich auf die nächste Weiterbildungsstelle bewerben?

Durch die Klinikgrösse, Rotationen von Kollegen in die Neurologie, Elternzeiten aber auch Änderungen der persönlichen Verhältnisse wie z.B. familiäre Umzüge und weitere Aufgaben ergeben sich bei uns immer wieder Chancen auf eine Weiterbildungsstelle. Bewerben Sie sich gerne auch ohne Ausschreibung langfristig. Je früher Sie Ihr Interesse äußern und Kontakt aufnehmen, umso höher ist die Chance, hier die Weiterbildung zu beginnen oder fortzusetzen. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch, per mail oder über die Online-Bewerbungsmöglichkeit.

Die nächste Weiterbildungsstelle ist im Bereich Forensik ab November 2017 besetzbar. Es erfolgt eine Rotation durch alle relevanten Bereiche der gesamten Klinik im Rahmen der Facharztausbildung.

Eine Weiterbildungsstelle ist ab Februar 2018 besetzbar, ab April 2018 können wir eine weitere Weiterbildungsstelle besetzen.

Kropp ÄiW
Intensiver Unterricht in der Psychopharmakologiestunde ist Teil einer umfassenden Facharztweiterbildung in Teupitz.

Seite teilen: