Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Patientensicherheit

Die Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin ist maßgeblich am sogenannten „Klinischen Risikomanagement“ beteiligt.

Patientensicherheit im Fokus

Asklepios Programm Patientensicherheit Übersicht

Durch ein ständig sich erweiterndes Bündel von unterschiedlichen Maßnahmen soll Ihre Sicherheit im Krankenhaus nicht nur abstrakt, sondern sehr konkret auf Ihren Einzelfall bezogen gesteigert werden. Insbesondere die Maßnahmen, die das Aktionsbündnis Patientensicherheit für die bundesweite Einführung empfiehlt, werden von der Asklepios Klinik Seligenstadt angenommen und im erforderlichen Maß umgesetzt.

Massnahmen

Durch inzwischen acht Strukturmaßnahmenpakete werden die Behandlung und damit der gesamte Aufenthalt in der Asklepios Klinik für Sie als Patient sicherer:

  1. Patientenidentifikation mittels Armbänder für Patienten zur Vermeidung von Verwechslungen
  2. Strukturprogramme für eine ständige Verbesserung der Situation in der Krankenhaushygiene
  3. Sicherheits-Checklisten zum Ausschluss von Eingriffsverwechslungen
  4. Zählprogramme zur Sicherstellung, dass keine Fremdkörper unbeabsichtigt im OP-Gebiet verbleiben
  5. Strategien zur Verbesserung der Kommunikation bei Missverständnissen
  6. Meldesystem zur Erfassung von kritischen Ereignissen (Critical Incident Reporting System) mit Aufarbeitung und struktureller Veränderung von Prozessen, die zum kritischen Ereignis geführt haben
  7. Sicherstellung der Schulung, zur Einweisung und zum Training bei Einsatz von Medizinprodukten zur sicheren und bestimmungsgemäßen Anwendung
  8. Beteiligung am deutschlandweiten 4-Punkte/3-Stufen-Programm zur Verbesserung der Sicherheit in der Arzneimitteltherapie

Damit werden alle zurzeit national empfohlenen Maßnahmen zur Steigerung der Patientensicherheit im Krankenhaus in der Asklepios Klinik Seligenstadt angewendet. Internationale Empfehlungen, insbesondere der anästheiologischen Fachverbände, werden positiv begleitet, zumal diese Hinweise in aller Regel sehr schnell den Weg in deutsche Empfehlung finden.

Weiterentwicklung

Insgesamt handelt es sich ständig erweiterndes Projekt: Da neben sich erweiternden Anforderungen in den acht Bündeln immer noch weitere Risikofelder abgedeckt werden, muss jede Klinik immer neu über die Verbesserung der Patientensicherheit nachdenken – und genau das tun  wir für Sie!

Patientensicherheit bei Asklepios

Patientensicherheit bei Asklepios ©Asklepios Kliniken

Warum erhalten Sie ein Patientenarmband?

Warum werden Sie mehrmals nach Ihrem Namen gefragt?

Warum markiert der Arzt die OP-Stelle?

Diese Fragen beantwortet Ihnen unser kurzer Film und zeigt Ihnen den hohen Standard, den Asklepios zum Thema Patientensicherheit bietet:

  • Patientenidentifikationsarmbänder für alle Patienten
  • Standard zur umfassenden Aufklärung
  • Asklepios Sicherheits-Checkliste OP
  • Asklepios Standard Sichere Medikamentenvergabe/Sichere Patientenidentifikation
  • Sturzprävention/Mobilisation

Seite teilen: