Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     
  • Maskenpflicht – für Ihre Sicherheit und zum Schutz unserer Patienten: Bitte tragen Sie ab Betreten unserer Kliniken einen Mund- und Nasen-Schutz. Die Maskenpflicht gilt auch für unsere mobilen Patienten sowie während der Patientenversorgung – sofern es der Gesundheitszustand zulässt.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Testverfahren

Um jeden unserer Patienten optimal therapieren zu können, stellen wir fest:

  • die Selbsthilfefähigkeit: Barthel-Index (Testet die Selbstständigkeit bei alltäglichen Fähigkeiten wie essen, Toilettenbenutzung und Körperpflege)
  • die Hirnleistung, die kognitiven Fähigkeiten: Minimental-Test (testet beispielsweise die Merkfähigkeit und die Orientierung), Uhrvervollständigungstest (testet mögliche Auffälligkeiten des Gedächtnisses)
  • Individuelle Tests: Logopädie (Sprachheilkunde), Neuropsychologie (Zusammenhang zwischen Verhalten und Gehirnfunktion)
  • den sozialen und den psychosozialen Hintergrund: Sozialassessment (stellt beispielsweise fest, welche (familiären) Kontakte ein Patient hat)
  • den Stand, den Gang, den Transfer (Übertragung): Tinetti-Test, Timed-up-and-go
  • die Emotion: Geriatrischer-Depressionsskala-Test (testet, ob und wie sehr ein älterer Mensch dauerhaft niedergeschlagen und antriebslos ist)
  • Sturztest: Stratify-Skala

Wir therapieren nicht nur die Beschwerden eines Patienten, sondern behandeln stets den ganzen Menschen. Das bedeutet, dass wir seine individuellen Lebensumstände ebenso berücksichtigen wie die bisherigen und akut zu behandelnden Krankheiten. Wir setzen früh ein Rehabilitationskonzept ein, um unseren Patienten umfassend zu helfen. Wir beziehen gezielt die Angehörigen eines Patienten in die Therapie mit ein, da wir wissen, dass sie ebenso Unterstützung geben können wie auch professionelle Hinweise benötigen.

Bei uns können Sie sich gut aufgehoben wissen.

Seite teilen: