Nach der Geburt

Wir möchten, dass Sie sich nach der Geburt gut bei uns erholen können. Unser Team unterstützt Sie gern dabei, sich in Ruhe an die tolle, neue Herausforderung zu gewöhnen. Dafür steht Ihnen unser erfahrenes Team aus Fachärzten, Schwestern und Hebammen rund um die Uhr zur Seite. Wir sorgen dafür, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und für den neuen Lebensabschnitt gut gerüstet sind.

Unsere Station

Damit Sie sich bei uns wie zu Hause fühlen, haben wir bei der Neugestaltung unserer Räume viel Wert auf Großzügigkeit und ein behagliches Ambiente gelegt.

Unsere Entbindungsstation verfügt mehrheitlich über Einbettzimmer, ansonsten Zweibettzimmer. Jedes Einbettzimmer können wir auf Wunsch problemlos in einen Familienraum umwandeln und stellen gern ein weiteres Bett für den Vater hinzu, wenn es die Belegungssituation zulässt. Die Kosten für Ihren Partner beziehungsweise Ehemann betragen pro Übernachtung einschließlich Verpflegung 46,- Euro.

Alle unsere Zimmer sind mit einem Kinderbett und einer Wickelkommode (Wickelei) mit Wärmeauflage ausgestattet. So können Sie rund um die Uhr mit Ihrem Baby zusammen sein.

Stillberatung

Bereits im Kreißsaal legen wir Ihnen Ihr Baby auf den nackten Oberkörper. Dieser Bindung stiftende Kontakt direkt nach der Geburt ist enorm wichtig für Mutter und Kind, vor allem für das Stillen.

Idealerweise legen Sie Ihr Kind möglichst bald, innerhalb der ersten Stunde nach der Geburt, erstmals an. Unsere Hebammen und Kinderkrankenschwestern beraten Sie gerne zu verschiedenen Stillpositionen und -techniken. Haben Sie etwas Geduld mit sich, wenn es nicht gleich beim ersten Anlauf klappen sollte.

Vorsorgeuntersuchung

Unmittelbar nachdem Ihr Baby zur Welt gekommen ist, schauen sich unsere Hebamme und unser Facharzt Ihr Kind genau an (Vorsorgeuntersuchung U1). So können Sie beruhigt sein, dass es ihm körperlich an nichts mangelt und es ihm gut geht.

Außerdem testen wir, ob Ihr Kind angeborene Stoffwechselerkrankungen hat. Zudem untersucht eine unserer Kinderkrankenschwestern beziehungsweise eine unserer Hebammen die Hörfähigkeit Ihres Babys. Diese Checks werden „Stoffwechselscreening“ beziehungsweise „Hörscreening“ genannt.

Die zweite Vorsorgeuntersuchung für Ihr Kind (U2) führen unsere erfahrenen Kinderärzte durch. Sie findet ab der 49. Lebensstunde beziehungsweise ab dem 3. Lebenstag Ihres Kindes statt.

Seite teilen: