Hernienzentrum: Chirurgie von Leisten- und Bauchwandbrüchen

Leisten-, Narben- und Nabelbrüche sowie Bauchwand- und Wiederholungsbrüche (Rezidive) sind vergleichsweise häufige Erkrankungen.

Bei einem Bruch (Hernie) der Bauchwand wölbt sich das Bauchfell durch eine Muskellücke. In diesem Gewebesack können dann auch Organe nach außen rutschen.

Unsere Spezialisten sind mit Kompetenz, Erfahrung und Fachwissen für Sie da.

Wir helfen Ihnen bei

  • Bauchwandhernien
  • Leistenbrüchen
  • Nabelbrüchen
  • Narbenbrüchen

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Zunächst werden Sie durch einen Spezialisten gründlich untersucht. Zur präzisen Diagnostik setzen wir außerdem bildgebende Verfahren wie Sonografie (Ultraschall) ein.

Für die bestmögliche Planung Ihrer Therapie können eine Röntgenuntersuchung beziehungsweise Magnetresonanztomografie (MRT: magnetfeldgestütztes, bildgebendes Verfahren) sinnvoll sein. Die einzelnen Schritte der Diagnostik stimmen wir gemeinsam mit Ihnen ab.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot für Sie

Für ein optimales Operationsergebnis gehen wir ganz individuell vor und berücksichtigen bei dem Eingriff Ihre persönliche Situation und mögliche Risikofaktoren. Auf die Behandlung von Hernien sind wir spezialisiert. Sie können darauf vertrauen, dass wir sämtliche Techniken in hoher Qualität ausführen.

Einen Leistenbruch versorgen unsere Fachärzte bevorzugt durch eine laparoskopische Netzeinlage. Das bedeutet: Während wir die Bauchhöhle spiegeln (Laparoskopie) decken wir die Bruchlücke mit einem speziellen Kunststoffnetz ab (TAPP: transabdominale präperitoneale Netzimplantation). Wir arbeiten mit sogenannter Schlüssellochtechnik ohne große Schnitte – für die möglichst schonende Behandlung unserer Patienten. Vorteilhaft ist außerdem, dass unseren Patienten dadurch sofortige körperliche Belastung möglich ist. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass wir so das Risiko eines Rezidives (eines neuen Bruchs) auf ein Minimum reduzieren können.

Im August 2013 wurde unsere qualitativ hochwertige Leistung von der Deutschen Herniengesellschaft mit dem Siegel „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ bestätigt.

Haben Sie Fragen oder Sorgen zu diesem Thema? Wünschen Sie eine Beratung oder eine Besprechung zur Operation mit uns? Gern sind wir in unserer Sprechstunde für Sie da. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Nach Ihrem Aufenthalt bei uns besprechen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre weitere Behandlung. Wir möchten, dass Sie sich schnell wieder erholen und unbeschwert in Ihren Alltag zurückzukehren können.

Seite teilen: