Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     
  • Maskenpflicht – für Ihre Sicherheit und zum Schutz unserer Patienten: Bitte tragen Sie ab Betreten unserer Kliniken einen Mund- und Nasen-Schutz. Die Maskenpflicht gilt auch für unsere mobilen Patienten sowie während der Patientenversorgung – sofern es der Gesundheitszustand zulässt.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Fast Track Chirurgie

Die Fast-Track-Chirurgie (aus dem Englischen, sinngemäß: „Schnellspur“-Chirurgie), die auch als „Fast-Track-Rehabilitation“ bezeichnet wird, ist ein therapeutisches Konzept, das auf geprüften Maßnahmen basiert. Ziel ist es, allgemeinen Komplikationen nach einer Operation entgegenzuwirken, um so den Heilungsprozess für den Patienten zu beschleunigen. Dazu gehört beispielsweise, dass wir den Patienten sehr schnell wieder mobilisieren. Je zügiger er wieder fit ist, desto eher kann er in seinen gewohnten Alltag zurückkehren.

Maßnahmen

  • Vor der Operation (präoperativ) führen wir mit Ihnen ein ausführliches Gespräch, in dem wir Ihnen erklären, wie Sie aktiv zu Ihrer rascheren Genesung beitragen können.
  • Bereits präoperativ legen wir Ihnen einen Schmerzkatheter (Periduralkatheter) an.
  • Wir grenzen die präoperative Darmspülung ein.
  • Vor dem Eingriff müssen Sie nicht mehr so lange nüchtern bleiben.
  • Wir operieren möglichst mit laparoskopischen Verfahren (minimalinvasive Chirurgie ohne große Schnitte und mithilfe von Spiegelung).
  • Während der Operation verabreichen wir nur minimale Infusionen.
  • Nach dem Eingriff mobilisieren wir Sie so früh wie möglich.
  • Wir streben einen zügigen Kostaufbau an.
  • Die Nachsorge erfolgt durch uns und den Hausarzt Ihres Vertrauens.

Seite teilen: