Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsveinschränkungen: Patienten dürfen pro Tag 1 Besucher empfangen; Besuch nur von nahen Angehörigen/Verwandten; Besuch auf allen Stationen außer Isolationsbereiche; Tragepflicht von Mund-Nasenschutz für Patient und Besucher; An- und Abmeldung der Besucher am Empfang auf der dafür vorgesehenen Besucherliste

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Interventioneller Verschluss von Defekten der Herzscheidewand (PFO und ASD)

Unsere erfahrenen Herzspezialisten bieten Ihnen kompetente Hilfe, wenn Sie unter Beschwerden infolge eines Defekts („Loch“) der Herzscheidewand leiden. Das Herz besteht aus insgesamt 4 Kammern (2 Vorhöfe und 2 Hauptkammern). Die Vorhofscheidewand (Vorhofseptum) trennt den linken vom rechten Vorhof. Das Ventrikelseptum (Hauptkammerscheidewand) trennt die linke von der rechten Hauptkammer (Ventrikel).

Mithilfe einer sorgfältigen Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens) können wir Ihren möglichen Vorhofscheidewanddefekt (Atriumseptumdefekt/ASD) oder dessen seltene Sonderform, das offene Foramen ovale (PFO), genau beurteilen und gegebenenfalls in unserem modernen Katheterlabor mit einem schonenden, minimalinvasiven Eingriff verschließen. Bei diesem Verfahren bringen wir über einen Katheter (spezieller Schlauch), der durch eine Arterie bis zu Ihrem Herzen führt, eine Art „Schirmchen“ zu der betroffenen Stelle. Dort angekommen, wird dieses „Schirmchen“ entfaltet und verschließt den Defekt zuverlässig – und Sie ersparen sich eine große Herzoperation.

Nicht jeder dieser in der Regel angeborenen Defekte muss behandelt werden. Die meisten von einem PFO Betroffenen etwa spüren die Fehlbildung nicht einmal. Gefährlich kann es allerdings werden, wenn sich in den Beinvenen ein Blutgerinnsel gebildet hat. Es kann durch ein PFO in das Arteriensystem des Gehirns gelangen und dort einen Schlaganfall auslösen.

Wer unter einem größeren ASD (Defekt der Vorhofscheidewand) leidet, ist möglicherweise in seiner körperlichen Belastbarkeit eingeschränkt, weil das Loch Störungen im Herz-Kreislauf-System verursachen kann.

Wenden Sie sich gern an uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben. Wir nehmen uns selbstverständlich Zeit für Ihre individuellen Anliegen – bitte vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Sie erreichen uns

Mo
24 Stunden
Di
24 Stunden
Mi
24 Stunden
Do
24 Stunden
Fr
24 Stunden
Sa
24 Stunden
So
24 Stunden

Seite teilen: