Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Besuchsverbot aufgrund der Corona-Pandemie

Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken
© Asklepios Kliniken

Liebe Angehörige und Besucher:innen,

aufgrund der aktuellen pandemischen Lage müssen wir an der Asklepios Klinik Wandsbek ab dem 12. Januar 2022 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden – zum Schutz der Patient:innen und Mitarbeiter:innen.

Ausnahmen (mit FFP2 Maske):

  • Eine Begleitperson zur Geburt und bis zu 4 Stunden danach im Kreißsaal (Besuch auf der Wöchnerinstation ist leider nicht möglich)
  • Angehörige von Palliativpatient:innen
  • Bei Härtefällen, kann zudem eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die behandelnden Stationsärzte.

Sobald Besuche wieder möglich sind, werden wir die Information hier veröffentlichen.

Abgabe von Gepäck:

Möchten Sie Ihrem/Ihrer Angehörigen Gepäck zukommen lassen? Dann können Sie dieses gern am Empfang abgeben. Gepäckstücke werden von unseren Mitarbeiter:innen auf die Stationen gebracht. Bitte beachten Sie, dass das Gepäck ggf. erst am Folgetag Ihrem/Ihrer Angehörigen übergeben werden kann.

  • Die Klinik übernimmt keine Haftung - bitte legen Sie dem Gepäck keine Wertgegenstände bei.
  • Bitte geben Sie zudem keine leicht verderblichen oder frisch zubereiteten warmen Speisen ab.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Asklepios Klinik Wandsbek

 

Verhalten bei Corona-Verdacht

  • Bitte kommen Sie mit ersten unklaren Symptomen wie Husten, Halsschmerzen oder Fieber NICHT direkt in die Notaufnahme.
  • Wenden Sie sich stattdessen telefonisch an Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung, den Sie unter Telefon 116 117 oder online unter http://www.kvhh.net/kvhh erreichen.
  • Hausarzt bzw. Arztruf entscheiden, ob ein Test durchgeführt werden sollte, und erläutern Ihnen das weitere Prozedere.
  • In medizinischen Notfällen (Verdacht auf Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112 

Für ihre Sicherheit ist gesorgt:

  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden entsprechend den behördlichen Vorgaben regelhaft auf Corona getestet. Wir impfen unsere Mitarbeiter:innen von Beginn an gegen Corona.
  • Alle Patienten mit Zugang über die Notaufnahme werden auf Corona getestet.
  • Bei Patienten mit einem geplanten Termin erfolgt die Behandlung nach einem negativen Corona-Test.
  • Patienten mit Verdacht auf Corona werden von anderen Patienten isoliert.

Alle Maßnahmen zum Schutz finden Sie hier: www.asklepios.com/neun-punkte-plan

Seite teilen: