Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

    Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen:

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle
  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Qualitätsmanagement

Mehrsprachige Hinweisschilder

Häufig müssen  Patienten kurze Zeit nüchtern bleiben. Dies ist unter anderem bei Untersuchungen und Operationen der Fall, die z.B. den Magen betreffen. Auch Schluckstörungen können Ernährungsvorgaben bedingen, damit Flüssigkeiten oder Speisen nur  in die Speiseröhre und nicht in die Luftröhre eines Erkrankten gelangen.

Neben zahlreichen Vorkehrungen zur Sicherheit der Patienten setzt unser Haus klinikweit ein einheit-liches Nüchtern-Schild ein. Es hängt für Laien verständlich in verschiedenen Sprachen  - z. B.  in Türkisch und Russisch -   über dem Patientenbett. So fällt es  Angehörigen und Mitarbeitern sofort auf. Es kann den Erkrankten schützen, nicht versehentlich etwas zu essen oder zu trinken zu bekommen.

Seite teilen: