Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Zentrale Notaufnahme

Im Notfall jederzeit für Sie da

In unserer Zentralen Notaufnahme werden Notfälle umgehend und kompetent betreut. Ob kleine Schnittwunde oder schwere Verletzung: Wir sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Sie da. Als zertifiziertes regionales Traumazentrum gewährleisten wir die Behandlung von Unfallverletzten nach hohen, anerkannten medizinischen Standards. Eine Vielzahl von Spezialisten aus verschiedenen Fachrichtungen sorgt dafür, dass Sie rasch und spezifisch diagnostiziert und therapiert werden.

Unser Leistungsangebot Für Sie

Bei uns behandelt Sie ein qualifiziertes interdisziplinäres Team mit Spezialisierung auf klinische Akut- und Notfallmedizin. Sofern wir zusätzliche Experten benötigen, können wir jederzeit auf Spezialisten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen zurückgreifen: Kardiologie, Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie, Plastische Chirurgie, Radiologie und viele weitere - mit gebündeltem Fachwissen sind wir für unsere Patienten da.

Aus-und Weiterbildung

Ärztliche Ausbildung

Wir sind mit Leidenschaft klinische Akut-und Notfallmediziner:innen und möchten Sie ebenfalls für dieses tolle Fach begeistern:

In unserer Notaufnahme haben Sie verschiedene Möglichkeiten im Rahmen ihrer ärztlichen Weiterbildung: So bieten wir die Möglichkeit einen Abschnitt der internistischen und allgemeinmedizinischen Weiterbildung als Teil unseres festen ZNA-Teams zu absolvieren:

  • Facharzt Allgemeinmedizin: Es liegt eine 6-monatige ambulante und eine 18-monatige stationäre Weiterbildungsermächtigung vor.
  • Facharzt Innere Medizin: Die Notaufnahme hat eine 18-monatige Weiterbildlungsermächtigung für Innere Medizin. In Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Inneren Medizin wird die (Kardiologie, Gastroenterologie) können Sie ihre komplette Weiterbildung am AK Wandsbek absolvieren.

 

Inhalte der Weiterbildung

Durch den hohen Patientendurchlauf, die Schockraumbehandlungen, die Beobachtungsstation und die Interventionsräume lernen sie ein extrem breites Spektrum der Medizin kennen (und vermutlich lieben).
Sie werden nach entsprechender Anleitung und Einarbeitung in allen Bereichen der ZNA eingesetzt, sodass die Arbeit abwechslungsreich und spannend ist. Natürlich ist die Arbeit auch sehr herausfordernd und verlangt ihnen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität ab. Um diese Belastung auszuhalten braucht es ein gutes Team, weshalb für uns die Zusammenarbeit zwischen den Professionen eine große Rolle spielt.
Unser Leitungsteam ist in den nationalen und internationalen Akut-und Notfallmedizin Gesellschaften aktiv und bietet Unterstützung bei Weiterbildung, Vernetzung und Engagement an.

 

Ultraschall

Ultraschall-Diagnostik ist aus der Akutmedizin nicht mehr wegzudenken und unterliegt einer rasanten Entwicklung. Daher liegt ein Schwerpunkt unserer Ausbildung in diesem Bereich.

Die Ultraschall-Ausbildung in der Notaufnahme leitet unsere leitende Oberärztin, Frau Dr. Hempel. Sie ist Ausbilderin DEGUM II in der Notfallsonographie und Echokardiographie. Unser Ziel in der Notaufnahme ist die strukturierte und an das DEGUM Curriculum angelehnte Ausbildung in der Notfallsonographie. Dies geht von einfachen Untersuchungen wie der FAST- / FEEL-Untersuchung oder die ultraschallgestützten Proceduren (ZVK-Anlage, Pleurapunktionen, Aszitespunktionen, ...) bis hin zu komplizierteren Untersuchungen wie dem Nachweis einer Appendizitis. Auch in der Traumatologie hilft der Ultraschall häufig weiter, kann man z.B. Rippenfrakturen besser als im Röntgen erkennen. Weiterhin bilden wir in den Untersuchungsmethoden des Thoraxultraschalls bei der Unterscheidung von verschiedenen Erkrankungen bei Luftnot (z.B. COPD vs. Herzinsuffizienz) oder dem Nachweis bzw. Ausschluss eines Pneumothorax aus. Ebenso vermitteln wir die Grundtechniken der Echokardiographie zur Beurteilung der Klappenfunktion, Pumpfunktion und dem Nachweis oder Ausschluss eines Perikardergusses.  Es besteht eine enge Kooperation zu den internistischen Fachabteilungen, die im Rahmen der Weiterbildung jederzeit die Ausbildung unterstützen.

Curriculum zur Erlangung der kognitiven Methodenkompetenzen und Handlungskompetenzen:
Wir arbeiten mit einem strukturierten Weiterbildungscurriculum, welches sich an den Forderungen der neuen WBO 2020 anlehnt. Jeder Assistenzarzt bekommt einen erfahrenen Assistenzarzt als Mentor an die Seite gestellt. Zudem ist ein Oberarzt als Mentor zugeteilt. Mit diesem finden monatliche Feedback-Gespräche statt, in dem der Fortschritt der Weiterbildung besprochen und dokumentiert wird.

Wir legen großen Wert auf eine leitliniengerechte Therapie, weshalb wir mit sogenannten SOPs (standard operating precedures) arbeiten. Durch das tägliche Bedside Teaching werden unter Anleitung die Diagnostik und Therapie der Akut-und Notfallmedizinischen Krankheitsbilder erlernt. Auch Maßnahmen, wie die Anlage von Thoraxdrainagen, ZVKs, Intubationen etc. werden Sie bei uns erlernen.

Das genaue Weiterbildungscurriculum erhalten Sie gern auf Anfrage.

Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen:

  • Bei uns findet täglich ein Bed-Side Teaching statt. Außerdem führen wir so oft es geht ein kurzes White-Board Teaching durch
  • Montags besprechen wir im interdisziplinären Team für 10 Minuten den sogenannten „Steckbrief der Woche“ (Eine kurze Info zu verschiedenen Krankheitsbildern). Dies geschieht immer Fachübergreifend und gemeinsam mit dem Pflegeteam.
  • Monatliche Terrassen-Fortbildung: Diese Fortbildung findet außerhalb der Klinik –im Grünen zu den verschiedensten Themen der Notfallmedizin statt. Bonus: Der Chefarzt spendiert Pizza.
  • Interne Schockraumtrainings zu traumatologischen und internistischen Notfällen
  • Trainings in Zusammenarbeit mit dem IFN
  • Fortbildungen in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst
  • Fortbildung über die Plattform Nowtogo
     

Studierende

Sehr gern können Sie Famulaturen bei uns absolvieren. Wir sind über die YOUNG DGINA im Famulatur-Projekt vernetzt und bieten notfallmedizinisch interessierten Studierenden eine Gelegenheit sich bei uns fortzubilden.
Sie werden in das bestehende Dienstsystem eingegliedert und einem ärztlichen Tutor zugeordnet. So durchlaufen sie Früh-/ Zwischen- und Spätdienste und lernen die gesamte Breite der innerklinischen Akut- und Notfallmedizin kennen.

Unser Team

Seite teilen: