Systemische Chemotherapie bei fortgeschrittenen Karzinomen

Wir helfen Ihnen bei

  • fortgeschrittenen Prostatakarzinomen (Tumore der Prostata)
  • fortgeschrittenen Harnblasenkarzinomen

In unserer Abteilung bieten wir ein großes Spektrum der medikamentösen Tumortherapie urologischer bösartiger Tumore sowohl stationär als auch ambulant an.

Systemische Chemotherapie bedeutet, dass die eingesetzten Medikamente (Zytostatika) im gesamten Körper wirken. Insbesondere liegt unser Schwerpunkt auf Chemotherapiekonzepten des fortgeschrittenen Harnblasenkarzinoms und des Prostatakarzinoms in der Erst- und Zweitlinientherapie.

Bei  komplexen Tumorerkrankungen haben wir die Möglichkeit, diese Fälle in einer interdisziplinären Expertenrunde aus Onkologen, Strahlentherapeuten, Chirurgen und Vertretern anderer Fachrichtungen unserer Klinik zu diskutieren, um die optimale Behandlungsstrategie für Sie festzulegen.

Dank moderner Medikamente und Chemotherapieschemata sind die Therapien gut verträglich und wirksam.

Über unsere urologische Ambulanz und die Zentrale Notaufnahme (ZNA) sind wir rund um die Uhr im Notfall für Sie da.

Sie erreichen uns

Mo
7.00 - 16.00 Uhr
Di
7.00 - 16.00 Uhr
Mi
7.00 - 16.00 Uhr
Do
7.00 - 16.00 Uhr
Fr
7.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: