Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

PACS (Picture-Archiving and Communication-System)

Der Begriff PACS steht für ein digitales Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem. Noch vor wenigen Jahren wurden die radiologischen Bilder auf Papier oder auf Röntgenfilmen ausgedruckt, vom Radiologen befundet (geprüft) und anschließend archiviert. Bei einem PACS erfolgt die Befundung und Archivierung elektronisch.

Die Beurteilung erfolgt an hochauflösenden Monitoren, die speziell für den Einsatz in der Radiologie konzipiert wurden. Die Speicherung der Bilder auf Servern ermöglicht jederzeit die umgehende Bereitstellung der Bilder innerhalb unserer Klinik, inklusive OP.

Darüber hinaus besitzt die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH seit 2011 ein unternehmensweites Rechenzentrum und eine einheitliche Softwarelösung der Firma Philips.
Hierdurch stehen uns auch Ergebnisse aus Voruntersuchungen unserer Patienten zeitnah zur Verfügung, wodurch wir Doppeluntersuchungen vermeiden und die Untersuchungsqualität erheblich steigern können.

Seite teilen: