Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Regionales Traumazentrum

In der Zentralen Notaufnahme der Asklepios Klinik Wandsbek werden alle kleinen und großen Unfälle, die z. B. in Straßenverkehr, Schule, Haus und Garten sowie dem Arbeitsplatz entstehen, versorgt. Für alle Verletzten stehen Mitarbeiter unserer Abteilung rund um die Uhr bereit, wobei sie von dem Team der Zentralen Notaufnahme und der Röntgenabteilung unterstützt werden. Schwer Unfallverletzte, die z. B. mit Notarztbegleitung zu uns gebracht werden, behandeln wir sofort in einem unserer Schockräume.

Unter Leitung eines Unfallchirurgen erfolgt eine strukturierte Schockraumbehandlung nach dem ATLS(R)-Konzept. Bei Bedarf stehen zusätzlich Ärzte der anderen Fachabteilungen, etwa der Anästhesie oder der Viszeralchirurgie für  die Notfallbehandlung zur Verfügung. Die Abläufe bei der Schwerverletztenversorgung werden regelmäßig trainiert.

Die Klinik ist nach intensiver Prüfung der Strukturen, Prozesse und Fachkompetenzen durch die Deutsche Gesellchaft für Unfallchirurgie für die Schwerverletztenversorgung als Regionales Traumazentrum zertifiziert worden.

Seite teilen: