Erkrankungen und Verletzungen des Kniegelenks

Verletzungen des Kniegelenkes beim Sport oder durch einen Arbeitsunfall führen häufig zu längeren Ausfällen oder Beeinträchtigungen. Sowohl diese als auch angeborene und erworbene Erkrankungen sowie Verschleißerscheinungen des Kniegelenkes werden durch uns zum größten Teil arthroskopisch (mittels Schlüssellochtechnik) therapiert .

Diese modernen minimalinvasiven Verfahren ermöglichen dem Patienten eine schnelle Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess bzw. eine frühere Rückkehr zur sportlichen Betätigung.

Dazu gehört z.B. die Behandlung von Instabilitäten der Kniescheibe (Patellaluxation), von Knorpelschäden und Knorpel-Knochendefekten (Osteochondrosis dissecans),  Verletzungen von Bändern und Menisken sowie die Behandlung der Kniearthrose, im Einzelnen also:

  • Patellastabilisierungen
  • Meniskusnähte und - teilentfernungen
  • Vordere und hintere Kreuzbandersatzplastiken
  • Knorpeltherapien
  • Entfernung freier Gelenkkörper
  • Behandlung entzündeter Gelenke

Seite teilen: