Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Sturzsyndrom und Gangstörung

Das Sturzsyndrom und die Gangstörung treten im höheren Lebensalter ebenfalls sehr häufig auf. Eine Gangstörung kann verschiedene Ursachen haben. Unter anderem zählen zu diesen Schädigungen des Rückenmarks bei Spinalkanalstenose (Verengung des Wirbelkanals), vorangegangene Bandscheibenvorfälle oder Schlaganfälle, chronische Schmerzsyndrome, Nervenschädigungen bei Diabetes mellitus und Morbus Parkinson. Bei unsicherem Gangbild besteht immer eine erhöhte Sturzgefahr und der Sturz wiederum birgt das hohe Risiko eines Knochenbruchs mit all seinen Folgen. Unsere Experten finden die Ursachen für Ihre Gangstörung heraus und behandeln diese, sofern irgend möglich. Gleichzeitig streben wir durch muskelkräftigende Übungen und ein Training an, dass Sie wieder sicherer durch das Leben gehen.

Seite teilen: