Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

    Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen:

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle
  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Diabetes (Blutzuckerkrankheit) im Alter

Die meisten Diabetiker sind über 70 Jahre alt. Der Diabetes löst Durchblutungsstörungen am Herzen, in den Beinen und im Gehirn aus. Durch die mangelhafte Durchblutung entwickeln sich sehr schnell Wunden, die zu chronischen Verläufen neigen. Noch heute ist der Diabetes mellitus die häufigste medizinische Ursache für eine notwendige Amputation. Unsere ärztlichen und pflegerischen Wundspezialisten gewährleisten eine kompetente Betreuung. Aus der Geriatrie heraus übernehmen unsere Diabetologen und unsere Diabetesberaterin die gesamte diabetologische Versorgung aller Patienten der Asklepios Klinik Wandsbek. Patienten und Angehörige erhalten von uns Informationen zum Krankheitsbild und zur Therapie sowie eine Anleitung zur Handhabung von Injektions-Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Insulinpens. Für alle Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Seite teilen: