Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Herzschwäche mit Luftnot und Wasseransammlung

Die Herzschwäche ist eine im höheren Lebensalter häufig auftretende Gesundheitsstörung. Sie äußert sich durch Luftnot bei körperlicher Belastung und im sehr fortgeschrittenen Stadium auch bei körperlicher Ruhe. Typischerweise kommt es zu Wasseransammlungen im Körper. Besonders betroffen sind hier die Fußrücken- und Knöchelregion beider Beine, aber auch in der Lunge kann es zu Wassereinlagerungen kommen. Ursächlich für eine Herzschwäche ist zum Beispiel eine Durchblutungsstörung der Herzkranzgefäße oder ein vorausgehender Herzinfarkt.

Wir behandeln Sie medikamentös mit Tabletten, Spritzen oder Infusionen und bieten eine körperliche Trainingstherapie an. Durch die Kombination dieser Therapieverfahren streben wir die Rückbildung Ihrer Beschwerden an. Ihre Behandlungsstrategie entwickeln wir individuell für Sie. Alle Maßnahmen werden wir ausführlich besprechen und Ihre Fragen umfassend beantworten.

Seite teilen: