Liebe Patienten & Angehörige,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen:

 

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Darmzentrum

Da die Menschen ein immer höheres Durchschnittsalter erreichen, tritt Darmkrebs immer häufiger auf. Die Erkrankung kann dank des medizinischen Fortschtritts aber auch mit immer größeren Erfolgen behandelt werden.

Eine erfolgreiche Darmkrebs-Behandlung ist nur durch eine interdisziplinäre Therapie zu erreichen. Diese beginnt mit der richtigen Diagnostik und mündet in einer optimalen Behandlung durch die enge Zusammenarbeit aller Spezialisten.

Dieses Netzwerk aus Kooperationen der folgenden Fachdisziplinen sorgt für Sie:

  • Gastroenterologie
  • Visceralchirurgie
  • Onkologie
  • Radiologie
  • Pathologie
  • Strahlentherapie
  • Psychoonkologie und
  • Hausärzte

Weitere Themen

Seite teilen: