Auszeichnungen

Zertifizierung nach der DIN EN ISO 9001: 2015

DIN EN ISO 9001

Worum geht's?

Kliniken, die nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert sind, lassen ihre Strukturen und Abläufe regelmäßig von externen Gutachtern prüfen mit dem Ziel, die Qualität kontinuierlich zu verbessern.

Die ISO 9000 Normenreihe wurde 1987 eingeführt und international anerkannt. Aus dieser Reihe wurde die ISO 9001 inzwischen zu einer der meistakzeptierten Normen im Qualitätsmanagement.

 

Was haben Sie als Patient davon?

Wenn Sie sich in einem zertifizierten Krankenhaus behandeln lassen, dürfen Sie sich sicher sein: Die Klinik wurde von neutralen, externen Experten auf Herz und Nieren geprüft. Alle Abläufe – von der Vorbereitung eines stationären Aufenthalts über die medizinische und pflegerische Behandlung sowie Serviceleistungen bis hin zur Entlassung – werden den anspruchsvollen Vorgaben der DIN EN ISO 9001 gerecht.

Zertifizierung Akutschmerztherapie

Worum geht`s?

Die Qualitätssicherung der Schmerztherapie erfolgt regelmäßig durch einen international tätigen und unabhängigen Prüfdienst mit dem Ziel, die Qualität sicherzustellen.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger des Verfahrens ist der TÜV Rheinland.

Was haben Sie als Patient davon?

Als Patient wünschen Sie sich im Falle einer notwendigen Operation eine schnelle Genesung. Als wichtiger Bestandteil unseres Diagnostik- und Therapieprogramms erzielt unsere zertifizierte Akutschmerztherapie Erfolge bei maximaler Schmerzreduktion bei minimalen Nebenwirkungen.  Im Rahmen regelmäßiger Audits wird die hohe Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität bestätigt und auf einem hohen qualitativen Niveau gehalten.

Zertifizierung Endoprothesenzentrum

Bild: Logo Endocert

Worum geht`s?

Mit EndoCert wurde das weltweit erste Zertifizierungssystem für Einrichtungen geschaffen, das sich intensiv mit der Implantation von Kunstgelenken beschäftigen. Die Anforderungen erstrecken sich dabei auf alle Bereiche. Neben der Struktur- und Prozessqualität werden ebenso Aspekte der Ergebnisqualität in die Bewertung einbezogen.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger des Verfahrens ist die EndoCert-Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC).

Was haben Sie als Patient davon?

Im zertifizierten EndoProthetikZentrum erfolgt der Einsatz von künstlichen Gelenkersatz nach den Qualitätsanforderungen der Fachgesellschaft. Als Patient profitieren Sie von der ständigen und konsequenten Überprüfung der Behandlungsergebnisse bei Endoprothetik-Operationen auf dem neuesten technischen Stand. Die hochspezialisierten Berufsgruppen, binden Sie intensiv bei der interdisziplinären Organisation der Behandlung ein und geben Ihnen umfassende Informationen.

Diabetes Behandlungseinrichtung

Worum geht`s?

Eine Abteilung mit diesem Zertifikat verfügt über besondere Kompetenzen und Erfahrungen bei der Behandlung von Diabetes Mellitus. Unsere Klinik ist anerkannte Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetes der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger des Verfahrens ist die Deutsche Diabetes Gesellschaft.

Was haben Sie als Patient davon?

Als Patient wünschen Sie sich im Falle einer notwendigen Stoffwechseleinstellung höchste Qualität und ein weites Erfahrungsspektrum. Um Ihnen diese Transparenz zu bieten hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) für bestimmte diabetische Erkrankungen und Prozeduren, Qualitätsstandards entwickelt. Als amtlich bescheinigtes Behandlungszentrum erfüllen wir diese hohen wissenschaftlichen Vorgaben und weisen stetig unsere Expertise aus.

Fußbehandlungseinrichtung

Worum geht`s?

Eine Abteilung mit diesem Zertifikat verfügt über besondere Kompetenzen und Erfahrungen bei der Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms. Unser Krankenhaus ist eine anerkannte, stationäre und ambulante Fußbehandlungseinrichtung sowie anerkanntes Fußzentrum der Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger des Verfahrens ist die Deutsche Diabetes Gesellschaft.

Was haben Sie als Patient davon?

Als Patient wollen Sie im Falle einer notwendigen Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms von Experten auf diesem Fachgebiet behandelt werden. Um besondere Facheinrichtungen auszuzeichnen, hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) für bestimmte diabetische Erkrankungen und Prozeduren, Qualitätsstandards entwickelt, die mit dem Zertifikat ausgezeichnet werden. Dabei beruhen die Qualitätsstandards auf wissenschaftlichen Vorgaben und klinischen Erfahrungen. Kann eine Klinik diese Kriterien erfüllen und nachweisen, wird diese durch die Arbeitsgemeinschaft Fuß der DDG als stationäre Fußbehandlungseinrichtung anerkannt. Als bundesweit führende Einrichtung auf diesem Gebiet können wir mit unserer Erfahrung häufig in kritischen Krankheitszuständen Heilungsprozesse einleiten und drohende Amputationen abwenden.

FOCUS TOP-Klinik

Worum geht`s?

Das Magazin FOCUS® führt jährlich ein aufwändiges Ranking-Verfahren durch und veröffentlicht im Anschluss eine Liste der 100 besten Kliniken Deutschlands.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Das Magazin FOCUS.

Was haben Sie als Patient davon?

Die Klinikliste basiert auf einem aufwändigen Rankingverfahren, für das unter anderem 15.000 Ärzte befragt und die gesetzlichen Qualitätsberichte ausgewertet werden. Daten aus Patientenbefragungen der Techniker Krankenkasse sowie Hygienestandards und organisatorische Kriterien werden ebenfalls in die Bewertung mit einbezogen. Nur 100 der rund 2.000 Krankenhäuser in Deutschland dürfen das Siegel "TOP Klinik" tragen - die Asklepios Klinik Birkenwerder ist seit Jahren regelmäßig vertreten. Außerdem wird unser Krankenhaus im Rahmen der erkrankungsspezifischen Auswertung für die Bereiche Orthopädie - Schulterchirurgie und Diabetologie als TOP Fachklinik geführt.

FOCUS Siegel TOP Regionales Krankenhaus 2017

TOP Regionales Krankenhaus 2017 in Folge

 

FOCUS Siegel Nationales Krankenhaus Diabetes 2017

TOP Nationales Krankenhaus 2017 Diabetes in Folge

 

Asklepios Qualitätssiegel Rezeptionen

Bild: Logo Asklepios Qualität Rezeption

Worum geht’s?

Die moderne Umsetzung von Kundenorientierung, Service, Sicherheit und Ambiente stellen heutzutage wichtige Anforderungen an eine Rezeption dar. In Kooperation zwischen der Asklepios Kliniken Gmbh und dem TÜV Süd finden regelmäßige Audits zur Überprüfung der Servicequalität statt.

Wer ist Träger des Verfahrens?

Asklepios Kliniken GmbH in Kooperation mit dem TÜV Süd

Was haben Sie als Patient davon?

Schnelle und gute Information für Patienten, Rehabilitanden, Angehörige und Besucher an der Rezeption. Bester Service durch qualifizierte und freundliche Ansprechpartner.

Qualitätspartnerschaft mit dem PKV-Verband

PKV Qualität & Service Partner der PKV 2017
Qualitätssiegel 2017

Auch in 2017 haben wir wieder die Kriterien der Qualitätspartnerschaft mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung erfüllt und des Qualitätssiegel 2017 erhalten.

Asklepios Award Kategorie "Qualität in der Medizin" 2015

Asklepios Award 2015 - Konzept „Multimodalen Behandlung Rückenschmerz“
Asklepios Award 2015 Konzept „Multimodale Behandlung Rückenschmerz“

Wir sind die stolzen Gewinner des 3. Platzes im Rahmen der Asklepios Award Auszeichnungen in der Kategorie "Qualität in der Medizin" mit unserem Beitrag zur Multimodalen Schmerztherapie bei Rückenschmerzen.

 

Asklepios Award Beste Fachklinik 2014

Asklepios Top Qualität 2014
Asklepios Award Beste Fachklinik 2014

Im Rahmen der Asklepios weiten Erhebungen wurde unsere Klinik in 2014 zur besten Fachklinik im Konzern gewählt.

Seite teilen: