Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie

Erfahrene Experten, moderne Methoden

Dr. med. Roland Glöckner, Kommissarischer Chefarzt Orthopädie
Dr. med. Roland Glöckner, Zentrumsleitung

Seit 1898 kommen Patienten zur medizinischen Behandlung in die Klinik nach Birkenwerder. 1949 begann die Spezialisierung auf orthopädische Krankheiten und seit 1992 gab es mit der Übernahme der Klinik durch die Asklepios-Gruppe eine umfassende Modernisierung des Krankenhauses mit Fortführung der medizinischen Kompetenz auf dem Gebiet der Orthopädie.

Heute verfügt das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie über 60 Betten und 4 OP-Säle und hat einen über die Region hinausreichenden Bekanntheitsgrad für die operative und konservative Behandlung von Patienten mit orthopädischen Erkrankungen.

Seit 2014 sind wir als EndoProthetikZentrum zertifiziert (EPZ). D.h., wir erbringen seitdem den Nachweis über ein Höchstmaß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung auf dem Gebiet der Hüft- und Knieendoprothesen. Jährlich können wir so ca. 600 Patienten mit einer neuen Hüft- oder Knieprothese das tägliche Leben leichter machen. Daneben führen wir eine große Anzahl an Wechseleingriffen im Bereich der großen Gelenke durch.

Frühzeitig haben wir uns auf die minimalinvasive/arthroskopische Behandlung von Gelenkerkrankungen spezialisiert. Heute können wir die allermeisten Erkrankungen am Schulter-, Knie-, Hüft- und Sprunggelenk mit dieser schonenden Methode behandeln. So führen wir jährlich über 400 rekonstruktive Eingriffe am Schultergelenk, über 200 Eingriffe am Hüftgelenk und 300 Eingriffe am Kniegelenk durch. Die Patienten müssen danach nur wenige Tage im Krankenhaus bleiben.

Für die Patienten mit Rückenbeschwerden haben wir seit mehr als 10 Jahren ein multimodales Behandlungskonzept etabliert. Bei diesem Konzept erfolgt die Diagnostik und Therapie der oft komplexen Rückenschmerzen von verschiedenen Fachgruppen.

Sollte eine Operation die beste Therapie sein, so haben wir uns in den letzten 25 Jahren auch darauf spezialisiert. Ein Ärzteteam mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie bietet Ihnen ein breites Spektrum von minimalinvasiven endoskopischen Operationen bei Bandscheibenvorfällen über bewegungserhaltende OP-Verfahren mit Einsetzen von Bandscheibenprothesen bis zu versteifenden/korrigierenden Verfahren an der Wirbelsäule an. Jährlich werden in unserem Zentrum ca. 450 Patienten an der Wirbelsäule operiert.

Sprechstunden

Mehr über unsere Sprechstunden erfahren und einen Termin vereinbaren

Sprechstunden (Medizinisches Versorgungszentrum - MVZ)

Mehr über unsere Sprechstunden erfahren und einen Termin vereinbaren

Departmentleiter

Sie erreichen uns

Mo
7.00 - 15.30 Uhr
Di
7.00 - 15.30 Uhr
Mi
7.00 - 15.30 Uhr
Do
7.00 - 16.00 Uhr
Fr
7.00 - 14.00 Uhr

Seite teilen: