Intensivmedizin mit dem Schwerpunkt Weaning

Unsere, zurzeit im Bau befindliche Intensivstation, wird Anfang Januar 2017 in Betrieb gehen.

Wir werden dann eine bis auf 14 Betten ausbaufähige Intensivstation betreiben, welche mit modernstem Monitoring und ebensolcher Infusionstechnik mit zentraler Überwachung ausgestattet ist.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Bei uns werden Patienten, welche nach langer Krankheit weiter auf eine Beatmung angewiesen sind, mit dem Ziel aufgenommen von der Beatmung entwöhnt zu werden.

Wir sind nicht nur in der Lage Patienten invasiv zu beatmen. Je nach Verlauf kommen zusätzlich auch sogenannte nichtinvasive Verfahren (NIV) – zum Beispiel über spezielle Masken - zum Einsatz.

Selten kann es bei solchen Patienten zu Komplikationen kommen. Hier sind wir in der Lage durch umfangreiche Möglichkeiten zu einer Diagnose zu gelangen und diese dann auch kompetent zu behandeln.

Im Hause werden ein CT und ein MRT vorgehalten. Darüber hinaus kann an jedem Bettenplatz eine normale Röntgenaufnahme gemacht werden.

  • Ein modernes Ultraschall – Gerät, mit welchem wir unter anderem auch eine sehr präzise Herzdiagnostik (TEE) machen können steht unseren Patienten ebenfalls zur Verfügung.
  • Für die notwendige Labordiagnostik stehen uns sogenannte Point – of - Care Geräte zur Verfügung, mit welchen wir in der Lage sind innerhalb kürzester Zeit wichtige Laborwerte zu bestimmen.

Bei der Entwöhnung von der Beatmungsmaschine kommen bei uns moderne Verfahren unter Beachtung von ganzheitlichen Aspekten zu Anwendung:

  • Beachtung eines Tag-Nacht Rhythmus
  • Unterstützung durch Physiotherapeuten mit Erfahrung bei Langzeitbeatmeten
  • Kinesiotaping, spezielle Sekretmobilisationsverfahren und Aromatherapie
  • Unterstützt wird der gesamte Prozess durch Atmungstherapeuten

Die Entwöhnung von der Beatmungsmaschine bedarf oft Zeit und Geduld. In Fällen in denen es nicht gelingt suchen wir gemeinsam mit unseren Patienten und deren Angehörigen einen Weg. Die sogenannte Heimbeatmung kann in solchen Situationen z.B. eine alternative Möglichkeit sein.

Seite teilen: