Stationärer Bereich

Für unsere Patienten halten wir im stationären Bereich derzeit 140 Betten auf 7 Stationen vor. Wir gewährleisten eine ganz auf unsere Patienten ausgerichtete effektive Behandlung.
Der Aufenthalt in unserer Klinik soll in Ihrem Leben eine Episode bleiben, die Sie im Bedarfsfall so kurz wie möglich und nur so lange wie unbedingt nötig aus bestimmten sozialen Kontakten herauslöst und in Ihrem Leben nur vorübergehend andere Akzente setzt.

Die individuelle Diagnostik und Therapie(-planung) auf der Grundlage moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse sind für jeden einzelnen unserer Patienten unverzichtbar. Für ebenso bedeutsam halten wir die Art und Weise, wie diese vorbereitet, durchgeführt, ausgewertet, besprochen und die Behandlungsnotwendigkeiten mit Ihnen vereinbart und durchgeführt werden. Die persönliche Zuwendung zu unseren Patienten ist uns zur Unterstützung des Genesungsprozesses ganz besonders wichtig.

Auf unseren Stationen behandeln wir alle psychiatrischen Krankheitsbilder des Erwachsenen- einschließlich des höheren Lebensalters. Voraussetzung für die stationäre Aufnahme ist die Vollendung des 18. Lebensjahres. Auch wenn Ihr Wohnort in größerer Entfernung zu unserer Klinik und damit außerhalb des sogenannten Einzugsgebietes liegt, werden wir so schnell wie möglich einen Termin zur stationären Aufnahme für Sie realisieren. Die Anmeldung erfolgt in der Regel über Ihren ambulanten Haus- oder Facharzt, der einen Aufnahmetermin für Sie vereinbart, sie ist aber auch über weitere Stellen (zum Beispiel Betriebsarzt, Suchtberatungs- und -behandlungsstelle) möglich. Im Notfall wird selbstverständlich die umgehende stationäre Aufnahme realisiert. Sie können sich auch selbst mit uns in Verbindung setzen, wir werden dann das weitere Vorgehen persönlich mit Ihnen besprechen.

Unsere Stationen haben Behandlungsschwerpunkte, das heißt, dort sind die Mitarbeiter auf die Diagnostik und die Therapie bestimmter Krankheitsbilder spezialisiert. Ihrem aktuellen Befinden und der zugrundeliegenden Erkrankung entsprechend wird Ihre Behandlung in unserer Klinik individuell geplant und durchgeführt. Sofern Sie zustimmen, beziehen wir Ihre Angehörigen in diesen Prozess mit ein. Zu Ihrer Sicherheit erfolgt eine umfassende Therapieprozesskontrolle.

Am Ende des stationären Aufenthaltes bereiten wir die weitere Versorgung nach Ihrer Entlassung vor. Dabei informieren wir, Ihre Zustimmung vorausgesetzt, die weiterbehandelnden Ärzte und Therapeuten und koordinieren im Bedarfsfall weitere ambulante, teilstationäre oder stationäre Hilfen.

Wo befinden sich die Stationen?

Das Asklepios Fachklinikum Wiesen befindet sich in unmittelbarer Nähe der Bundesstraße B 93 (Zwickau-Schneeberg) direkt am Abzweig der Straßen nach Wildenfels und Kirchberg. Im Haus 1 finden Sie die Stationen P1 (1. Obergeschoss Aufgang B), P2 (1. Obergeschoss Aufgang A), P3 (2. Obergeschoss Aufgang B) und P4 (2. Obergeschoss Aufgang A). Die Stationen P5 (Erdgeschoss), P6 (1. Obergeschoss) und P8 (2. Obergeschoss) sind im Haus 3 untergebracht. Unsere stationsexterne Ergotherapie findet auf mehreren Etagen im Haus 4 statt, das nur wenige Meter von den Häusern 1 und 3 entfernt liegt und somit für Sie gut erreichbar ist. Alle Häuser sind mit Fahrstühlen ausgestattet. Daneben verfügen wir über eine eigene Therapiesporthalle mit Kegelbahn, die Sie umfassend für Sport- und Bewegungstherapie nutzen können, sowie ein Schwimmbad.

Unser Klinikgelände ist parkähnlich angelegt  mit Wegen, Springbrunnen und vielen Sitzmöglichkeiten. Neben Freiflächen besteht ein umfangreicher Baumbestand. Für sportliche Aktivitäten stehen Ihnen ein Frühsportplatz, ein Volleyballfeld, ein Tischtennisareal und ein Outdoor-Schach-Bereich zur Verfügung.

Unsere Cafeteria mit großer Außenterrasse finden Sie im Verbindungsbau der Häuser 2 und 3.

Ausstattungen der Stationen:

• P1: Ein-, Zwei- und Vierbettzimmer
• P2: Zwei- und Vierbettzimmer
• P3: Ein-, Zwei- und Vierbettzimmer
• P4: Zwei- und Vierbettzimmer
• P5: Ein- und Zweibettzimmer
• P6: Ein- und Zweibettzimmer
• P8: Zwei- und Vierbettzimmer

Auf jeder Station befindet sich ein Speisesaal sowie ein Aufenthalts- und Fernsehareal. Raucherräume sind auf allen Stationen eingerichtet.

Seite teilen: