Fußchirurgie

Das Ziel unserer Arbeit ist ein schmerzfreier, für alle Aktivitäten voll belastbarer und nicht zuletzt kosmetisch ansprechend korrigierter Fuß.

Wir helfen Ihnen bei

Im Laufe des Lebens treten bei vielen Menschen Schmerzen, Druckstellen und auch Verformungen der Füße auf bis hin zu krankhaften Fehlstellungen. Die Gründe hierfür sind vielfältig, so z. B. kann falsches Schuhwerk, einseitige oder falsche Belastung oder auch eine familiäre Veranlagung eine Fuß- und Zehenfehlstellung verursachen. So kann es beispielsweise zum Hallux valgus, zur Hammerzehe, zur Krallenzehe oder zur schmerzhaften Steifigkeit im Großzehengrundgelenk (Hallux rigidus) kommen.

Ein Hallux valgus geht nahezu immer mit einer pathologischen Spreizung der Mittelfußstrahlen im Sinn eines Spreizfußes einher. Durch ein Muskel-Sehnen-Ungleichgewicht kommt es zu einer fortschreitenden Abweichung der Großzehe nach außen in Richtung der Kleinzehen. Diese Abwinkelung führt an der Innenseite des Fußes zu einer leicht entzündlichen ballen- förmigen Vorwölbung. Außerdem kann der falsch ausgerichtete große Zeh benachbarte Zehen verdrängen – bis diese zu sogenannten „Hammerzehen“ verformt sind: Das Endgelenk der betroffenen Zehen bohrt sich dabei in die Schuhsohle.

Eine weitere Ausprägung an den Kleinzehen sind die so genannten „Krallenzehen“, bei denen nicht nur das Endgelenk, sondern der ganze Zeh verformt ist.

Der Hallux rigidus stellt eine Verschleißsituation des Zehengrundgelenks mit einer schmerzhaften Einsteifung des Gelenkes dar und muss in Abgrenzung zum Hallux valgus als eigenes Krankheitsbild angesehen werden. Die hier vorliegende Arthrose des Gelenks tritt häufiger bei Männern als bei Frauen auf und hat ebenfalls eine erbliche Komponente.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Ärzte miteinander im Gespräch

Sind alle nichtoperativen Behandlungsmöglichkeiten wie Schuheinlagen, spezielles Schuhwerk und Schuhzurichtungen sowie Physiotherapie ausgeschöpft, ist nicht selten eine Operation angezeigt um die Fehlstellungen zu korrigieren und Beschwerden zu beseitigen.

Wir setzen modernste operative Techniken und Materialien ein, um für jeden Patienten individuell Zehen- und Fußfehlstellungen zu korrigieren und eine frühe postoperative Belastung des operierten Fußes zu gewährleisten.

Seite teilen: