Ausbildung in der Kinderklinik

Ausbildung zur/zum Gesundheits - und KinderkankenpflegerIn

Ausbildung2

Seit 1970 bilden wir mit sehr viel Engagement und Freude junge Menschen zur/zum Gesundheits - und KinderkankenpflegerIn (früher Kinderkrankenschwester/Pfleger) aus.

Seit dem Jahr 2005 gehen wir den Ausbildungsweg gemeinsam mit der Evangelischen und Johanniter Bildungs GmbH in Bonn.

Auf den Punkt gebracht bedeutet dies: Sie gehen in Bonn zur Schule (theoretische Ausbildung) und erlernen die Kinderkrankenpflege bei uns in der Asklepios Klinik Sankt Augustin (praktische Ausbildung).

Wie viele Ausbildungsplätze gibt es?

Wir bieten Ihnen 50 Plätze an.

Wann beginnt die Ausbildung?

Wir beginnen jährlich am 1.April und am 1.Oktober mit der Ausbildung. Sie können uns jederzeit gerne Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.

Wie ist die Ausbildung strukturiert?

Die Ausbildung wird nach dem derzeit gültigen Krankenpflegegesetz und der entsprechenden Ausbildungs- und Prüfungsverordnung durchgeführt.
Sie dauert 3 Jahre , in denen mindestens 2500 Stunden praktische und mindestens 2100 Stunden theoretische Ausbildung vermittelt werden.

Die ersten 2 Jahre werden gemeinsam mit den Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege durchgeführt. Im 3. Ausbildungsjahr beginnt die Differenzierungsphase.

Inhalte und Ziele der Ausbildung zum / zur Gesundheits- und
KinderkrankenpflegerIn befassen sich mit der Pflege von Menschen aller Altersstufen.

Mit der staatlichen Abschlussprüfung (praktisch, schriftlich, mündlich) endet die Ausbildung und Sie dürfen sich dann nach bestandenem Examen Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin nennen.

Warum Ausbildung zum/zur Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn in Sankt Augustin?

Wir besitzen jahrelange Erfahrung in der Schülerausbildung; deshalb begleiten wir Sie während Ihrer Ausbildungszeit Ihren Bedürfnissen entsprechend in der Praxis, unterstützen Ihre  Selbständigkeit und leiten Sie individuell an.

"Wir", das sind PraxisanleiterInnen, MentorInnen, Kinderkrankenschwestern und  - pfleger der jeweiligen Stationen, Ärzte, KollegInnen aus weiteren Fachbereichen und LehrerInnen der Kranken-und Kinderkrankenpflege, die Sie auch in der Schule unterrichten.

Wir bieten Ihnen eine sehr breit gefächerte und umfassende praktische Ausbildung im Bereich der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege an.

Während Ihres praktischen Einsatzes in unserem Hause haben Sie die Möglichkeit in folgenden Fachdisziplinen ausgebildet zu werden bzw. sie  kennen zu lernen:

Kinderklinik

  • Allgemeine Kinderheilkunde mit den Stationen für
  • Hämatologie / Onkologie (Bluterkrankungen/Tumorerkrankungen)
  • Pneumologie (Lungenerkrankungen)
  • Infektiologie
  • Allergologie
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Rheumatologie
  • Nephrologie (Nierenerkrankungen)
  • Neuropädiatrie und Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)
  • Interdisziplinäre Intensivpflege
  • Neonatologie
  • Kinderchirurgie
  • Kinderorthopädie
  • Kinderneurochirurgie
  • Mund- Gesichts- und Kieferchirurgie
  • HNO
  • OP- und Anästhesiepflege         
  • interdisziplinäre Ambulanzen

Deutsches Kinderherz Zentrum (DKHZ)

  • Kardiochirurgie
  • Kardiochirurgische Intensivpflegeeinheit
  • Kardiologie
  • Kardiologische Ambulanzen

Welche weiteren Einrichtungen sind an der Ausbildung beteiligt?

Das Krankenpflegegesetz verlangt in den ersten 2 Jahren der gemeinsamen Ausbildung  das Vermitteln und Erwerben von z.B. fachlichen Kenntnissen u.a. in Bereichen der Erwachsenen - und Ambulanten  Pflege.                    

Deshalb haben wir unser Ausbildungsangebot erweitert und setzen
Sie in den folgenden Einrichtungen ein:

  • Im Johanniter Krankenhaus oder Malteser Krankenhaus in Bonn erlernen Sie die Pflege von erwachsenen Patienten in den Bereichen Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Gynäkologie und Chirurgie. Außerdem können  Sie hier die Pflege von gesunden Neugeborenen und ihren Müttern kennen lernen.
  • In der Frida-Kahlo-Schule in Sankt Augustin (neben unserem Klinikgelände) lernen Sie Kinder und Jugendliche mit körperlichen, motorischen und psychischen Beeinträchtigungen durch ein ganzheitliches Förderkonzept zu unterstützen.
  • In verschiedenen ambulanten Kranken- und Kinderkrankenpflegediensten werden Sie in die ambulante Pflege von Erwachsenen und Kindern eingeführt, angeleitet und bei Ihren Tätigkeiten unterstützt.
  • In den Rheinischen Kliniken in Bonn erhalten Sie Einblick in den großen Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie .

Wie läuft die theoretische Ausbildung ab?

An der Evangelischen und Johanniter Bildungs GmbH  unterrichten wir im gemischten System. Das heißt es gibt sowohl Unterrichtsblöcke (mehrere Wochen Unterricht hintereinander) als auch Studientage (einen Tag Unterricht in der Woche) und auch unterrichtsfreie Zeit.

Einzelheiten zur theoretischen Ausbildung können Sie auf der Internetseite  der Bildungs GmbH erfahren:

http://www.evangelische-kliniken-bonn.de/de/service/job-und-ausbildung/krankenpflegeschule

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Ausbildungsbeginn mitbringen?

  • Da neben den anspruchsvollen Aufgaben Ihrer praktischen Ausbildung auch die theoretischen Anforderungen sehr hoch sind, sollten Sie über eine Fachoberschulreife (Gesamtschule, Realschule oder Gymnasium) verfügen, oder die Allgemeine Hochschulreife erreicht haben.
  • Aus dem gleichen Grunde sollten Ihre Zensuren in den Kernfächern mindestens um 3,0 liegen.
  • In der Regel sind unsere Auszubildenden zu Ausbildungsbeginn mindestens 17, 5 Jahre alt und lassen eine ausreichende physische und psychische Stabilität erkennen.
  • Von Vorteil für Sie selbst ist es immer, wenn Sie schon eigene Erfahrungen im Pflegebereich gesammelt haben (z.B. Praktikum, Wochenenddienste, Freiwilliges Soziales Jahr).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Zur Berücksichtigung Ihrer Bewerbung brauchen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischen Lebenslauf
  • Passbild (keine Kopie)
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Kopie des Abschlusszeugnisses (falls bereits erhalten)
  • Praktikumsnachweise sind uns auch jederzeit willkommen

Was ist zu Verdienst und Urlaub zu sagen?

Die Ausbildungsvergütung wird bei uns nach Haustarif gewährt.
Urlaub bekommen Sie 26 Tage im Jahr. Da Sie gleichzeitig mit Ihren KurskollegInnen in die Ferien gehen, wird der Zeitpunkt von der Schulleitung festgelegt.

Wie lautet die Kontaktadresse?

Eventuelle Fragen, die Sie jetzt noch stellen möchten, beantworten wir gerne. Kontakt unter:

Christina Körner, Lehrerin für Pflege und Gesundheit

E-Mail: christina.koerner@johanniter-kliniken.de
Telefon: 0228 543-3000

Wenn Sie sich nun für eine Bewerbung in unserem Hause entschlossen haben, dann senden Sie Ihre Unterlagen in einer Klarsichtfolie (bitte ohne Mappe oder Ordner) an folgende Adresse:

Evangelische und Johanniter Bildungs GmbH
Frau Christina Körner
Johanniterstrasse 3
53113 Bonn

 

Ausbildung zum/zur Anästhesietechnische/r Assistent/in

Anästhesie

Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten wirken bei der Vorbereitung, Begleitung und Nachsorge von Narkosen mit.

Sie betreuen die Patienten von der Einleitung der Narkose bis hin zum Erwachen nach der Narkose im Aufwachraum. Sie beteiligen sich an der Überwachung der Vitalfunktionen der Patienten und stehen Ihnen auch als Ansprechpartner zur Seite. 

Die Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistentin/ zum Anästhesietechnischen Assistenten soll die Auszubildenden mit den vielfältigen Aufgaben in der Anästhesie und den verschiedenen Funktionsbereichen, wie beispielsweise Endoskopie, Ambulanz, in denen Anästhesie zum Einsatz kommt, vertraut machen.

Jährlich zum 01.Oktober bieten wir in Kooperation mit dem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden die Ausbildung zum/zur Anästhesietechnischen Assistentin/Assistenten an.

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Der theoretische Teil der Ausbildung umfasst 1600 Unterrichtsstunden.

Ausbildung zur/zum Operationstechnische/-r Assistent/-in (OTA)

OP

Operationstechnische Assistenten (OTAs) sind ein wichtiger Teil des Operationsteams. In der dreijährigen Ausbildung erlernen die Auszubildenden die vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst und den Funktionsbereichen wie Ambulanz, Endoskopie und Zentralsterilisation.

Die Theorieausbildung umfasst 1.600 Unterrichtsstunden verteilt über drei Jahre.
Der Unterricht findet im Bildungszentrum Wiesbaden statt. Die Ausbildung beginnt zur Orientierung mit einem fünfwöchigen Theorieblock. Im weiteren Verlauf wechseln Theorie- und Praxis-Phasen regelmäßig.

Innerhalb der theoretischen Ausbildung finden regelmäßige Projekte und Seminare wie z. B. Patientenbegleitung vor und nach Operationen und Intensiv / Anästhesie statt.

Jährlich zum 01.Oktober bieten wir in Kooperation mit dem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden die Ausbildung zum/zur Operationstechnischen/-r Assistenten/-in an.

 

 

 

Jährlich zum 01.Oktober bieten wir in Kooperation mit dem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden die Ausbildung zum/zur Anästhesietechnischen Assistentin/Assistenten an.
Jährlich zum 01.Oktober bieten wir in Kooperation mit dem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden die Ausbildung zum/zur Anästhesietechnischen Assistentin/Assistenten an.

Seite teilen: