Schule für Kranke des Rhein-Sieg Kreises

Die Schule für Kranke ist eine öffentliche Schule. In ihr erhalten Kinder und Jugendliche aller Schulformen Unterricht, sofern sie voraussichtlich mindestens vier Wochen oder wiederholt ins Krankenhaus müssen.

Unsere Anliegen und unsere Ziele

Tafel

Jedes Kind hat ein Recht auf Ausbildung und Erziehung, auch wenn es krank ist. Wir unterrichten die Kinder und Jugendlichen nach den Stoffplänen der Herkunftsschulen und in Absprache mit ihren Lehrern.

Die Unterrichtsarbeit berücksichtigt die gesundheitliche Verfassung und den individuellen Leistungsstand der Schüler. Im Vordergrund stehen die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen; zusätzlich bieten wir Kunst- und Werkunterricht in unserem gut ausgestatteten Werkraum an.

Weitere Aufgaben sehen wir in der Beratung über Schullaufbahn und Vermittlung von Kontakten zu anderen Schulen und Beratungsstellen. Die Rückkehr in die Heimatschulen wird sorgfältig vorbereitet.
Wir tragen dazu bei, Ängste vor möglichem Schulversagen abzubauen und bringen ein Stück Alltag in die ungewohnte Krankenhaussituation.

UNSER UNTERRICHT

Der Unterricht orientiert sich am Gesundheitszustand der Schüler und findet statt:

  • als Einzelunterricht am Bett
  • als Gruppenunterricht in unseren Schulräumen in der 6. Etage der Kinderklinik
  • als Gruppenunterricht in fünf Klassenräumen in der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie.

Sie finden das Schulsekretariat in der 6. Etage der Asklepios Klinik Sankt Augustin. Eine Anmeldung ist auch über die Station möglich.


Ihre Ansprechpartnerinnen / Ansprechpartner
 
Simone Collenberg, Schulleiterin
Tel. 02241 249-490
Fax: 02241 249-428
Nachricht schreiben

Steffi Dahlmann, Sonderschullehrerin
Ute Donnermeyer, Sonderschullehrerin
Gerald Grimm, Sonderschullehrer
Peter Schilling, Lehrer
Renate Schölzel, Sonderschullehrerin

 

 

Seite teilen: