Intensivstation

Interdisziplinäre Zusammenarbeit sichert gerade in der Intensivmedizin junges Leben. Auf unserer Intensivstation (Station 4) werden nicht nur angeborene Erkrankungen, sondern auch schwere Grunderkrankungen im gesamten Kindes- und Jugendalter behandelt. Schwerpunkte sind hierbei neben den großen Operationen aller chirurgischer Fachdisziplinen das neonatale und kindliche Lungenversagen mit Spezialverfahren zur Beatmung wie Hochfrequenzoszillationsbeatmung (HFOV), inhalatives Stickstoffmonoxid (iNO) und der Möglichkeit der Extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO, in Kooperation mit dem Deutschen Kinderherzzentrum)

Für Eltern, deren Kind auf der Intensivstation betreut werden muss, stehen im Klinikgelände Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. So können Sie ihr Kind zu jeder Tageszeit besuchen und aktiv an der Pflege beteiligt werden.

Seite teilen: