Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Anruf statt Wartezimmer / Notaufnahme:
    Bei Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus kommen Sie bitte nicht direkt in die Notaufnahme, sondern rufen vorab Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an:
    ► Telefonnummer: 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen:
    Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Computertomographie

  • Computertomographie des Schädels, Wirbelsäule, Skelettsystem, der Lunge, dem Herzen, Gefäßdarstellung, dem Bauchraum und den Weichteilen
  • CT für eine „Helmtherapie“ Dynamische Kopforthese
  • Planungs-CT für Navigationsgesteuerte Untersuchungen

 

Neue sekundenschnelle und dosisreduzierte Computertomographie in der Kinderradiologie

Neue sekundenschnelle und dosisreduzierte Computertomographie an der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin
© Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin

Mit dem neuen Computertomographen (CT) investiert die Kinderklinik Sankt Augustin in modernste Technologie. 

Das Gerät ermöglicht eine sekundenschnelle Untersuchung mit bestmöglicher Bildqualität bei deutlich reduzierter Strahlendosis. 

 

Die verringerte Strahlendosis und die reduzierte Untersuchungszeit bieten gerade für die jüngeren Patienten eine schonende und zugleich präzise Untersuchungsmöglichkeit in Ergänzung zu den strahlungsfreien Untersuchungsverfahren MRT und dem Ultraschall im Hause. 

 

Das neue 64-Zeilen CT wird in der Kinderklinik in der Notfalldiagnostik schwerverletzter Kinder nach Unfällen zum Einsatz kommen. 

Außerdem wird es bei der Versorgung von Kindern mit Ventrikel-Shunt-Systemen (kindlicher Hydrocephalus), in der Verlaufsbeurteilung von Kindern mit Tumorerkrankungen und in der Beurteilung komplexer Fehlbildungen der Wirbelsäule und des Herzens sowie der herznahen Gefäße einen wichtigen Beitrag leisten. Durch die erweiterten Indikationen rechnen wir mit steigenden Untersuchungen.

 

Die Kinderradiologie stellt mit ihren kleinen Patienten und ihrem breiten Spektrum an Erkrankungen sehr unterschiedliche Anforderungen an die Bildgebung.  Dabei legen wir allergrößten Wert auf strahlensparende Methoden und einen möglichst geringen Einsatz von Kontrastmitteln. Das System ist daher mit der derzeit am Markt fortschrittlichsten (Rekonstruktions-)Technik versehen die Bilder zu errechnen. Hierbei wird der Bildkontrast verbessert bei gleichzeitig deutlicher Einsparung an Strahlendosis.

Seite teilen: