Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Intensivmedizin

Nach großen Operationen, schweren Unfällen oder bei schweren Erkrankungen helfen wir Ihnen durch eine Behandlung und Überwachung auf unserer Intensivstation. Hier erhalten unsere Patienten eine intensive ärztliche und pflegerische Versorgung mit modernen, oftmals aufwendigen Therapieverfahren.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Bei kritisch kranken Patienten stehen uns eine Vielzahl von Therapie- und Monitoring-Systemen (zur Überwachung der Körperfunktionen) zur Verfügung. Unter anderem zählen hierzu:

  • invasive (eingreifende) Systeme zur Blutdruckmessung und Bestimmung der Herzleistung (zum Beispiel PICCO) bei der Notwendigkeit einer Kreislauftherapie
  • passagere (vorübergehende) und permanente Herzschrittmacher
  • Unterstützung der Atmung und Lungenfunktion mit Gesichtsmasken-Beatmung (NIV: Nicht-Invasive-Ventilation)
  • kontrollierte oder assistierte Beatmung mittels Beatmungsschlauch im (oftmals nötigen) Dämmerschlaf
  • (vorübergehender) Luftröhrenschnitt, entweder als schonende bettseitige Dilatations-Tracheotomie (durch Aufweitung) oder durch eine Operation
  • Organersatztherapie bei Nierenversagen (zum Beispiel kontinuierliche Hämodiafiltration, ein Blutreinigungsverfahren)

Für Angehörige haben wir die Besuchszeiten noch einmal erweitert. Gerne erteilt Ihnen unser Personal vor Ort Auskunft und steht Ihnen beratend zur Seite.

Sollte unser Patient eine Verfügung ausgesprochen haben, nehmen wir diese sehr ernst.

Seite teilen: