Lust auf was Neues? Hospitiere bei uns!

  • Du überlegst, dich neu zu orientieren?
  • Du brauchst einen Tapetenwechsel?
  • Du willst in ein tolles Team?
  • Dich sprechen die Berge oder der Bodensee an?
  • Du hast einen Tag frei?

Dann komm zu uns! Hospitiere einen Tag und lerne uns kennen.

Bewirb dich jetzt bei uns.

Erfahre hier mehr!
Bild: Pop up Foto zur Hospitation in der Asklepios Klinik Lindau

Wir bieten Hospitationen für alle Berufsgruppen: Ärzte, Plege, Servicekräfte und Verwaltung.

Qualitätsmanagement

Ein Ziel des Qualitätsmanagement unseres Hauses ist es, systematisch Verbesserungspotentiale zu identifizieren und nachhaltige Verbesserungsmaßnahmen umzusetzen. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel dafür:

Reduzierung von Wartezeiten in der Notaufnahme

Wartezeiten in der Notaufnahme, in der ambulanten Sprechstunde oder zur geplanten stationären Aufnahme sind jedem Patient ein Ärgernis. Aufgrund von räumlichen Gegebenheiten trafen in der Asklepios Klinik Lindau alle diese Patientenströme an einem Ort zusammen. Rückmeldungen von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern sowie Wartezeitenerhebungen durch das Qualitätsmanagement ergaben hier Handlungsbedarf.

Die geplante stationäre Aufnahme von Patienten findet mittlerweile in einem anderen Gebäudeteil des Hauses statt. Durch die Trennung der geplanten Patientenaufnahme und der Notaufnahme, ist es uns gelungen, die Wartezeiten zu verringern. Durch die Trennung vom Notfallbereich kann der Patient jetzt nach der administrativen Aufnahme direkt, ohne Wartezeit, sein Zimmer beziehen. Der neue Bereich der stationären Aufnahme wurde durch Umbaumaßnahmen geschaffen. In der jetzt vorhandenen Aufnahmekabine wird zudem die Intimsphäre unserer Patienten besser gewahrt.

Der Bereich der Notaufnahme wurde ebenfalls durch umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten saniert, sodass nun ein zusätzlicher Behandlungsraum zur Verfügung steht und durch Abschirmung des Wartebereiches auch hier die Privatsphäre der Patienten besser geschützt ist.

Weiterhin konnten wir durch organisatorische Veränderungen die Sprechstundenzeiten ausweiten und so Wartezeiten reduzieren.

Zweimal jährlich führen wir Wartezeitenmessungen in dem Bereich der Notaufnahme durch, um die Entwicklung der Wartezeiten zu überprüfen und gegebenefalls rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten zu können.

Seite teilen: