Unsere Schwerpunkte

PROBLEME NACH FRÜHEREN OPERATIONEN

wirbelsaeule

Operationen an der Wirbelsäule können in vielen Fällen Beschwerden deutlich lindern. Für anhaltende oder im Verlauf wiederkehrende Symptome kann eine Reihe von Ursachen verantwortlich sein. Sowohl Probleme des operierten Bereichs als auch in der Nachbarschaft kommen dafür infrage.

Treten Beschwerden im Verlauf nach einer Bandscheibenoperation auf, so kann der Grund unter anderem ein erneuter Bandscheibenvorfall oder eine Instabilität des Segmentes durch einen fortschreitenden Verschleiß der Bandscheibe sein.

Gründe für anhaltende oder wiederkehrende Beschwerden nach einer Wirbelversteifung können sein, dass ein knöchernes Verwachsen ausbleibt oder Nachbarsegmente überlastet sind.

WAS KÖNNEN SIE ERWARTEN?

Wichtig ist in jedem Fall eine sorgfältige Diagnostik, auf deren Grundlage wir Sie umfassend über Ihre Behandlungsmöglichkeiten informieren. Vielfach kann eine Beschwerdeursache identifiziert werden, welche einer nichtoperativen oder operativen Therapie zugänglich ist. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Revisionschirurgie („Wiedereingriffe“) und durch die Zusammenarbeit mit dem Team der Schmerztherapie stehen wir Ihnen mit gebündelter Kompetenz beratend zur Seite.

Flyer "Wirbelsäulenchirurgie"

Sie erreichen uns

Mo
8.00 Uhr - 15.30 Uhr
Di
8.00 Uhr - 15.30 Uhr
Mi
8.00 Uhr - 15.30 Uhr
Do
8.00 Uhr - 15.30 Uhr
Fr
8.00 Uhr - 12.00 Uhr

Unser Team

Seite teilen: