Minimalinvasive Operationenstechniken / Laparoskopie / Bauchspiegelung

Ein Schwerpunkt unserer gynäkologisch-operativen Abteilung ist die minimal-invasive Chirurgie.

Bauchspiegelung

Bei der Bauchspiegelung wird der Bauchraum von innen mit einem Spezialendoskop (Laparoskop) betrachtet. Dabei können auch laparoskopische Operationen, sogenannte minimal-invasive Eingriffe, durchgeführt werden. Dazu werden spezielle Instrumente über sehr kleine Hautschnitte eingeführt. Ein großer Bauchschnitt ist nicht erforderlich.

Eine Bauchspiegelung (Laparoskopie) wird vor allem zur Diagnostik und Therapie bei Auffälligkeiten und Beschwerden im Bereich der Eierstöcke und Eileiter sowie des gesamten Unterbauches, z.B. bei Endometriose, Verwachsungen und zur Sterilitätsabklärung eingesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit der supracervikalen oder totalen Entfernung der Gebärmutter mittels Bauchspiegelung.

 

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 12.30 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 12.30 Uhr
Fr
8.00 - 12.30 Uhr

Seite teilen: