Unsere Geschichte

Von der Krankenpflegeschule zum Zentrum für Wissensmanagement

Die Geschichte des Bildungszentrums der Asklepios Psychiatrie Niedersachsen GmbH beginnt 1958. In der kleinen Krankenpflegeschule , seinerzeit noch am Niedersächsischen Landeskrankenhaus Göttingen, wurden bis Mitte der 80er Jahre 60 Pflegekräfte ausgebildet.

Nach der Übernahme des Landeskrankenhauses Göttingen und Tiefenbrunn in 2007 durch Asklepios entwickelte sich die Krankenpflegeschule zu einem renommierten Bildungszentrum im Asklepios Konzern und in der Region Göttingen. Unter dem Dach des Bildungszentrums sind heute drei Bildungsbereiche zusammengefasst. Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule, die Betriebliche Fortbildung und die Weiterbildungsstätte für Psychiatrische Fachkrankenpflege. Das Bildungszentrum ist darüber hinaus Koordinierungscenter für die Asklepios Fachqualifikation Psychiatrische Pflege (AFQ)

Das Bildungsmanagement wird ergänzt durch regionale Kooperationen und Partnerschaften, mit dem Ziel, dem Fachkräftebedarf mit geeigneten Maßnahmen zu begegnen sowie Projekte im Bereich der Gesundheitsprävention zu entwickeln und durchzuführen.

Seite teilen: