Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     
  • Maskenpflicht für Ihre Sicherheit und zum Schutz unserer Patienten: Bitte tragen Sie ab Betreten unserer Kliniken einen Mund- und Nasen-Schutz. Die Maskenpflicht gilt auch für unsere mobilen Patienten sowie während der Patientenversorgung – sofern es der Gesundheitszustand zulässt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Bronchialkarzinom (Lungentumor)

Die Diagnose eines Tumors ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen eine schwere Belastung. Jährlich erkranken knapp 50.000 Menschen in Deutschland an Lungenkrebs. Damit ist Lungenkrebs die dritthäufigste Krebserkrankung bei Männern und Frauen.

Menschen mit dieser Erkrankung sollten möglichst frühzeitig ein hochspezialisiertes Klinikum aufsuchen, in dem Ihnen erfahrene Ärzte helfen. Lungenkrebs ist für die meisten krebsbedingten Todesfälle verantwortlich, deshalb ist es wichtig, dass die Betroffenen schnellstmöglich eine effektive Behandlung erhalten. Wir sind mit fundiertem Fachwissen, umfassenden Erfahrungen und einer modernen medizintechnischen Ausstattung an Ihrer Seite.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Die Betroffenen bemerken Beschwerden leider häufig erst, wenn die Erkrankung bereits weit fortgeschritten ist. Kleine Tumore werden häufig nur zufällig entdeckt.

Die Diagnostik und die Therapie dieser Erkrankung sind nach wie vor eine Herausforderung. Obwohl Mediziner auf dem Gebiet der Lungenkrebsheilkunde intensiv forschen, bleibt die Prognose in vielen Fällen ernst. Unsere Spezialisten arbeiten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und behandeln jeden unserer Patienten mit einem individuell auf ihn abgestimmten Konzept. Wir helfen Ihnen mit einer sicheren Diagnose, der exakten Bestimmung des Tumorstadiums und einer optimalen Auswahl der Therapie, die von sehr erfahrenen Medizinern durchgeführt wird.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Wie führen regelmäßig eine interdisziplinäre (fachübergreifende) Tumorkonferenz durch, an der Onkologen (Experten für Krebsheilkunde), Chirurgen und Strahlentherapeuten teilnehmen. Auf diese Weise können wir jedem Patienten eine optimale Behandlung mit modernsten Therapieverfahren anbieten.

Die Therapie und die Heilungsaussicht bei Lungenkrebs hängen wesentlich von drei Gesichtspunkten ab: vom allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten, dem Erkrankungsstadium (der Ausdehnung der Erkrankung) und der Form der Erkrankung.

Unsere Behandlungsstrategie hängt wesentlich davon ab, ob der Tumor kleinzellig oder nicht kleinzellig ist - auf dieser Basis entscheiden wir beispielsweise, ob eine Operation und/oder eine Chemotherapie (medikamentöse Krebsbehandlung) sinnvoll ist. Unsere erfahrenen Spezialisten wählen die bestmögliche Therapieform für Sie aus. Zentraler Bestandteil der Diagnostik ist es, eine Zellprobe (Histologie) des Tumors zu gewinnen, die anschließend untersucht wird. Wir setzen dazu verschiedene Verfahren ein, etwa eine Lungenspiegelung (Bronchoskopie) sowie andere Techniken (ultraschallgesteuert, computertomografie-gesteuert, chirurgische Probeentnahme). Wir wählen dabei stets die risikoärmste und erfolgversprechendste Methode aus.

Seite teilen: