Physiotherapie und Physikalische Therapie

Die Physiotherapie nutzt als natürliches Heilverfahren die passive - z.B. durch den Therapeuten geführte - und die aktive, selbstständig ausgeführte Bewegung des Menschen sowie den Einsatz physikalischer Maßnahmen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen.

Folgende Techniken der Physiotherapie kommen bei uns zum Einsatz:

  • Manuelle Therapie
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Bobath
  • KG am Gerät (siehe auch Medizinische Trainingstherapie)
  • Osteopatische Techniken
  • SET (Sling Exercise Therapy)

Die physikalische Therapie ist in die Bereiche der Massagen, Elektrotherapie, Hydrotherapie sowie Thermotherapie  untergliedert.
Zur physikalischen Therapie gehören verschiedene Formen der Behandlung. Alle nutzen natürliche Reaktionen des Körpers auf äußere Reize. Hierzu zählen folgende Maßnahmen:

  • klassische Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Akupunkturmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Lymphdrainage
  • Elektrotherapie, Ultraschall, TENS
  • Med. Bäder, Stangerbad, 2- und 4-Zellen Bad
  • Wärmepackung, Heiße Rolle, Heißluft

 

Massagen lockern den ganzen Körper, können Narben geschmeidiger machen und Verspannungen in den Muskeln lösen. Reizstrom stimuliert die Aktivität der Muskeln, Wärme verbessert die Durchblutung und lindert Schmerzen.

So können unter anderem starke Muskelverspannungen oder Verletzungen der Muskulatur gelindert oder behoben werden. Auch Gelenkprobleme werden von uns professionell behandelt.

Seite teilen: