Sozialdienst

Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen kostenlose Beratung bei Fragen zur medizinischen Rehabilitation, sozialer und psychosozialer Intervention sowie sozialrechtlichen Angelegenheiten, die mit Ihrer Erkrankung in Verbindung stehen.

Unterstützung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt

Wir helfen Ihnen mit

  • Informationen zum Schwerbehindertenrecht
  • Klärung wirtschaftliche Hilfen in Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung (z.B. Krankgeld, Rente, Härtefonds)
  • Beratung für Patienten in Krisensituationen, wie z.B. Gewalt, Versorgung unbeaufsichtigter minderjährige Kinder
  • Unterstützungsgespräche zur Krankheitsbewältigung und Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Klärung von Ansprüchen gegenüber Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungen
  • Informationen über Vorsorgevollmachten, Patienten und Betreuungsverfügungen
  • Informationen zum Thema Suchterkrankung
  • Unterstützung bei Wohnungslosigkeit
  • Beratung zur beruflichen Wiedereingliederung.

Sie können uns direkt kontaktieren, um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Bei Fragen zur häuslichen Weiterbetreuung, Organisation eines Pflegedienstes oder Pflegeplatzes sprechen Sie gerne den Arzt Ihrer Station an. Dieser schaltet die Asklepios Service Entlassmanagement GmbH (AEM) zur Beratung und Organisation des nachstationären Versorgungsbedarfes ein.

Die Asklepios Service Entlassmanagement GmbH (AEM) ist täglich von 08:00-16:30Uhr unter folgender Telefonnummer erreichbar:

Tel.Nr.: 0800 500 10 25

Sprechen Sie uns an

Gabriele Ruge

Gabriele Ruge

Sozialdienst

Sie erreichen uns

Mo
9.00 - 14.00 Uhr
Di
9.00 - 14.00 Uhr
Mi
9.00 - 14.00 Uhr
Do
9.00 - 14.00 Uhr
Fr
9.00 - 14.00 Uhr

Seite teilen: