Traumjob und 3.000€ Traumstarterprämie*

Du arbeitest in der ambulanten Pflege und sehnst Dich nach einem Team, mit dem du gemeinsam die Station rockst?

Dann willkommen bei uns!

Jetzt online bewerben
Bild: Junge Frau freut sich

* Voraussetzungen für den Erhalt der "Starterprämie":

  • Ein von Dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d)
  • Du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer/Auszubildender beschäftigt
  • Dein Anspruch auf "Starterprämie" entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag)
  • Dein Anspruch auf "Starterprämie" ist ausgeschlossen, wenn Dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet
  • Bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für Dich eine gestaffelte Verpflichtung zur Rückzahlung der "Starterprämie": volle Höhe bis Ablauf drei Monate nach Stichtag, 3/4 bis Ablauf weiterer drei Monate (6 Monate nach Stichtag), 1/2 bis Ablauf weiterer drei Monate (9 Monate nach Stichtag), ¼ bis Ablauf weiterer drei Monate (12 Monate nach Stichtag)
  • Die "Starterprämie" in Höhe von EUR 3.000,00 wird Dir als Bruttozahlung gewährt.

Intensivmedizin

Die Intensivmedizin ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit Diagnostik und Therapie lebensbedrohlicher Zustände und Krankheiten befasst.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Intensivstation der Asklepios Klinik Bad Oldesloe
© Asklepios Klinik Bad Oldesloe

Bei schweren Erkrankungen oder nach großen Operationen kann eine Versorgung auf einer Intensivstation notwendig werden. Für die intensivmedizinische Behandlung steht in unserer Klinik eine hochmodern ausgestattete Intensivstation zur Verfügung, die rund um die Uhr mit speziell ausgebildeten pflegerischen und ärztlichen Mitarbeitern besetzt ist.

Die Behandlung unserer kritischen Patienten erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den operativen und konservativen Fachdisziplinen. Wir wenden sämtliche Verfahren der modernen intensivmedizinischen Therapie an und können, wenn es notwendig ist, beeinträchtigte Organsysteme auch zeitweilig ersetzen.

Trotz des hohen Grades an Technisierung steht für uns stets der Patient im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns.

Winterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Wenn Sie die Intensivstation verlassen können, erfolgt die Weiterbehandlung auf einer internistischen oder chirurgischen Station in unserer Klinik, in einer Rehabilitationsklinik, einem ambulanten Therapiezentrum oder bei Ihnen zu Hause.

Unser Sozialdienst berät Sie kostenlos bei Fragen zur ambulanten und stationären Pflege, Rehabilitation, sozialer und psychosozialer Intervention sowie sozialen und rechtlichen Angelegenheiten.
 

Sie erreichen uns

Mo
09:00 - 12:30 Uhr
Di
10:00 - 17:00 Uhr
Mi
09:00 - 12:30 Uhr
Do
10:00 - 17:00 Uhr
Fr
09:00 - 12:30 Uhr

Seite teilen: