Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Damit Ihre Behandlung reibungslos beginnt

Hier finden Sie alles Wichtige für einen schnellen und unkomplizierten Ablauf am Aufnahmetag. Bei allen offenen Fragen ist unser Patientenmanagement gerne für Sie da.

Bild: Patientenaufnahme

Anreise & Aufnahme

Bitte planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie möglichst zwischen 9 und 11 Uhr bei uns eintreffen. Sollten Sie den Aufnahmetermin nicht wahrnehmen können, geben Sie uns bitte rechtzeitig telefonisch Bescheid. Bei Ihrer Ankunft melden Sie sich einfach an der Rezeption.

Anreise mit dem PKW

Anfahrt

Parken

Öffentliche und kostenfreie Parkplätze sind in der näheren Umgebung vorhanden.
Hauseigene Parkplätze direkt am Klinikum können gegen Gebühr genutzt werden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bei Anreise mit der Bahn fahren Sie bitte bis zum Hauptbahnhof Regensburg. Von dort fährt stündlich ein Bus zum Asklepios Zentrum für Rehabilitation, Haltestelle Stinkelbrunnstraße.

Diese Dokumente benötigen wir

Arzt schreibt in Patientenakte

Aufnahmedokumente

Bitte bringen Sie am Aufnahmetag folgende Dokumente mit:

  • Personalausweis oder Reisepass

Weitere Dokumente und Unterlagen

Zusätzlich kann es je nach Anlass Ihrer Behandlung sinnvoll sein, weitere Unterlagen mitzubringen. Dazu gehören:

  • Arztbriefe
  • relevante frühere Krankenhausberichte
  • aktuelle Untersuchungsbefunde
  • Röntgenbilder
  • Laborwerte
  • EKG
  • Übersicht über regelmäßig benötigte Medikamente mit Einnahmevorschrift
  • Medizinische Pässe:
    • Allergiepass
    • Blutgruppenpass
    • Diabetikerpass (inkl. Insulin-Pen und Blutzuckermessgerät)
    • Endoprothesenpass
    • Impfpass (z.B. für Tetanusnachweis)
    • Marcumarpass
    • Mutterpass
    • Röntgenpass
    • Schrittmacherausweis
  • Anschrift und Telefonnummern Ihrer nächsten Angehörigen
  • Organspendeausweis
  • Patientenverfügung und / oder Vorsorgevollmacht (mit Name und Telefonnummer)

Anamnesefragebogen

Um einen möglichst genauen Überblick über Ihre Beschwerden und Einschränkungen zu bekommen und damit eine möglichst optimale Behandlung einleiten zu können, bitten wir Sie den folgenden Fragebogen auszufüllen und zur stationären Aufnahme mitzubringen.
Bitte nehmen Sie sich dazu Zeit. Vielen Dank!

Woran Sie denken sollten, wenn Sie Medikamente nehmen


Bitte lassen Sie sich Ihre häusliche Dauermedikation (Blutdruck, Diabetes, Rheuma, Lungenerkrankung, Augenerkrankung,…) für die gesamte Reha-Dauer von Ihrem Arzt rezeptieren und bringen Sie diese mit. Medikamente, die im Rahmen der Operation verordnet wurden, erhalten Sie selbstverständlich in unserer Klinik.
 

Seite teilen: