Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

 

  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

LIA - Lokale Infiltrationsanalgesie

Mit diesem neuen Verfahren rücken die Spezialisten an unserer Klinik unangenehmen Schmerzen nach einer Operation zu Leibe.

Die lokale Infiltrationsanalgesie – kurz LIA – bekämpft den Schmerz direkt dort, wo er entsteht: Eine Mischung aus Schmerzmitteln und anderen Medikamenten wird direkt während der Operation verabreicht und betäubt im Gelenk nicht nur die gereizten Nerven, sondern verhindert auch Entzündungen. Dadurch sind die Schmerzen schon am nächsten Tag so gering, dass der Patient sogar aufstehen kann. Das hat einen großen Vorteil:  Je beweglicher jemand ist, desto bester kann man das behandelte Gelenk trainieren und belasten. Für eine schnelle Rückkehr in den Alltag ist das immens wichtig.

Seite teilen: