Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Physiotherapie

Die Beweglichkeit bestmöglich wiederherzustellen, damit alle Aktivitäten des täglichen Lebens schmerzfrei möglich sind, ist das Ziel einer orthopädischen Behandlung. Um das zu erreichen, ist ein ganzheitliches Therapiekonzept von Nöten, das nicht bei der stationären Versorgung durch Ärzte und Pflege endet. An der Asklepios Klinik Lindenlohe legen wir Wert auf eine optimale Nachbehandlung.

Bewegung ohne Schmerzen

Das umfassende Angebot der Physikalischen Therapie komplettiert das kurative Konzept unserer Klinik. Mit modernen und traditionellen therapeutischen Ansätzen – von Kneippschen Güssen über Unterwassermassage bis zu Stoßwellentherapie – behandeln wir sämtliche Beschwerden am Stützund Bewegungsapparat. Unser Team arbeitet eng mit Ihren Ärzten sowie dem Pflegepersonal aus allen Fachbereichen zusammen, um Ihre Schmerzen zu lindern und Ihre Beweglichkeit schnellstmöglich wiederherzustellen.

Behandlungsschwerpunkte

Physiotherapie

Die Physiotherapie behandelt vor allem Einschränkungen des Funktions- und Bewegungsapparates. Sie hilft, Defizite, die durch Erkrankungen, Verletzungen oder nach einer Operation entstanden sind, auszugleichen. So werden zum einen Schmerzen reduziert oder ausgelöscht und zum anderen Aktivität und Bewegungsabläufe verbessert. Der Physiotherapie stehen dabei verschiedene Techniken zur Verfügung:

  • Manuelle Therapie

  • Krankengymnastik am Gerät

  • Krankengymnastik nach Dorn/Breuß

  • Osteopathische Techniken

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie dient der Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Ihr aktuelles Leistungsvermögen, zum Beispiel nach einer Operation, bestimmt die Basiswerte für Belastung, Dauer und Umfang Ihrer Übungen. Durch das Training wird Ihr individuelles Leistungspotential Schritt für Schritt gesteigert.

Massagetherapie

Die Massage gilt als eines der ältesten Therapieverfahren. Mit bestimmten Grifftechniken diagnostiziert und behandelt der Therapeut Verspannungen, Verhärtungen oder andere Erkrankungen des Bewegungsapparates.

  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Fußreflexzonentherapie

Weitere Therapiemethoden

  • NTC-Taping und PST-Taping
  • Schlingentisch und Extensionsbehandlung
  • Bewegungsbad
  • Stanger- und Vier-Zellen-Bad
  • Kryotherapie
  • Triggerpunkttherapie
  • Elektrotherapie

Seite teilen: